ALinA - Aktiv Leben in Amberg

Die Veranstaltung „ALinA – Aktiv Leben in Amberg“ fokussiert die Themenbereiche Familien, Menschen mit Behinderung, Selbsthilfegruppen, Ehrenamt, pflegende Angehörige sowie Senioren. Neben einer großen Zahl an Informationsständen gibt es für die Besucherinnen und Besucher zusätzlich ein abwechslungsreiches Bühnen-, Vortrags- und Workshopprogramm.

Das Organisationsteam der Stadt Amberg, namentlich die Seniorenstelle, die Freiwilligenagentur, die Kontaktstelle für Selbsthilfegruppen sowie die Geschäftsstelle des Amberger Bündnisses für Familie und des Amberger Inklusionsbündnisses, freut sich, den Bürgerinnen und Bürgern ein neues generationsübergreifendes Angebot anbieten zu können. Durch seine enge und vernetzende Zusammenarbeit kann das Organisationsteam für die Veranstaltung die besten Voraussetzungen schaffen, um die Interessen der Bürgerinnen und Bürger auch themenübergreifend abzudecken.

Mit den Stadtwerken Amberg sowie der VR-Bank Amberg-Sulzbach im jährlichen Wechsel mit der Sparkasse Amberg-Sulzbach sitzen drei engagierte Hauptsponsoren mit im Boot, die den Tag mit speziellen Angeboten bereichern werden. Ebenfalls dabei ist das Klinikum St. Marien Amberg, dass vor Ort unter anderem mit einer Wellnessoase für Entspannung sorgen wird. Der Eintritt zum Informationstag „ALinA – Aktiv Leben in Amberg“ ist kostenlos.

Am Sonntag, 6. Oktober 2024, findet erstmals die Veranstaltung „ALinA – Aktiv Leben in Amberg“ von 11 bis 17 Uhr im Amberger Congress Centrum (ACC) statt.

Nähere Informationen zum Programm folgen in Kürze.