amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Neues Amberger Adressbuch kommt – Widerspruchsmöglichkeit für Einwohner und Gewerbetreibende bis 20. September – Erscheinungstermin Ende November geplant

14. August 2019

Amberg. Die Stadt Amberg macht darauf aufmerksam, dass Ende November 2019 eine Neuauflage des Amberger Adressbuchs vorgesehen ist. Auch diesmal wird das umfangreiche Nachschlagewerk durch die Münchner Adressbuchverlagsgesellschaft Ruf erstellt und in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung herausgegeben.

Der Stadt Amberg ist es gestattet, dem Verlag zur Erstellung des Adressbuches Auskunft über Vor- und Familiennamen, Titel und Anschriften aller Einwohner weiterzugeben, die das 18. Lebensjahr vollendet haben. Dies gilt jedoch nicht für den Fall, dass dieser Veröffentlichung im Vorfeld widersprochen wurde oder im Melderegister eine Auskunftssperre eingetragen ist.

Einwohnerinnen und Einwohner, die bis jetzt noch nicht widersprochen haben, im neuen Adressbuch der Stadt Amberg jedoch keinen Eintrag wünschen, haben daher bis 20. September die Möglichkeit, sich im Vorfeld gegen diese Publizierung auszusprechen. Das Widerspruchsrecht kann vorzugsweise ohne Anmeldung über das Internet (www.amberg.de/adressbuch) binnen einer Minute unbürokratisch geltend gemacht werden.

Alternativ kann der Widerspruch schriftlich formlos bei der Stadt Amberg, Einwohneramt, Hallplatz 4, 92224 Amberg oder persönlich sowie per Formblatt vor Ort in der Bürgerinfo und beim Einwohneramt eingelegt werden. Wer einem Eintrag bereits im Rahmen der Herausgabe der letzten Adressbücher widersprochen haben sollte, braucht freilich keinen neuen Antrag zu stellen. Diese Übermittlungssperre ist nach wie vor gültig und bleibt dies auch solange, bis sie schriftlich wieder zurückgenommen wird.

Gleiches gilt für Gewerbetreibende, die im Adressbuch ebenfalls nicht aufgeführt werden wollen und deshalb mit einer Veröffentlichung ihrer Daten in dem Nachschlagewerk nicht einverstanden sind. Diese werden gebeten, ihren Widerspruch schriftlich an die Stadt Amberg, Amt für Umwelt und Ordnung, Postfach 2155, 92211 Amberg zu richten oder direkt im Amt in der Herrnstraße 1-3, 2. Stock, Zimmer 202, persönlich vorzusprechen. Ein Formblatt für die Übermittlungssperre von Gewerbedaten wird ebenfalls auf der Adressbuch-Infoseite (www.amberg.de/adressbuch) zur Verfügung gestellt.

(grt)