amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Skelette vom Bürgerspitalgelände zur Untersuchung nach München überstellt

Mehr als zwei Jahre lang hatte sich der Archäologe Dr. Mathias Hensch mit seiner „Schauhütte“ auf dem Bürgerspitalgelände auf die Suche nach der Vergangenheit Ambergs begeben. Jetzt wurden die bei der archäologischen Grabung an der Spitalkirche gefundenen mehr als 450 Skelette für Untersuchungszwecke an die Bayerische Staatssammlung für Anthropologie und Paläoanatomie München überstellt. Die Gebeine, die nicht keinem Skelett zugeordnet werden konnten, wurden dem Friedhofsamt der Stadt Amberg übergeben. Sie wurden am Dienstag, 6. August, mit dem Segen von Stadtpfarrer Thomas Helm anonym auf dem Katharinenfriedhof bestattet.