amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Kick-off für das Projekt StimulART in Amberg – Förderung und Ausbau der Amberger Kultur- und Kreativlandschaft steht im Mittelpunkt – Veranstaltung am 9. Juli im Ringtheater

2. Juli 2019

Amberg. Wie kann das Projekt StimulART zur Förderung und Ausbau der Amberger Kultur- und Kreativlandschaft beitragen? Diese Frage stellt das Kulturamt der Stadt Amberg im Rahmen einer Kick-off-Veranstaltung am Dienstag, 9. Juli, den lokalen Interessengruppen und interessierten Bürgerinnen und Bürgern. Beginn ist um 18.30 Uhr im Ringtheater.

Die Projektleiterin Laura Rradulescu möchte im Rahmen des EU-Projekts die Amberger Gruppenmitglieder zur Teilnahme an Projekttreffen, Präsentationen, Schulungen, Studienbesuchen und zur Ausarbeitung von Strategien und Aktionsplänen einladen. In den weiteren Teilnehmer-Städten Jászberény (Ungarn), Kamnik (Slowenien), Vittorio Veneto (Italien) und Naumburg an der Saale werden ebenfalls lokale Gruppen eingerichtet. Mit diesen wird ein kontinuierlichen Informations- und Erfahrungsaustausch organisiert. Für das Kick-off wird um Anmeldung bis 5. Juli per Mail an laura.radulescu(at)amberg.de gebeten.

Bei StimulART handelt es sich um ein Projekt, das von der Europäischen Union über das Programm Interreg Central Europe, Teil des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EDRF), finanziert wird. Es wurde am 1. April 2019 gestartet und hat eine Laufzeit von 36 Monaten. Das Hauptziel von StimulART ist die Verbesserung der Kultur und Kreativwirtschaft in mittelgroßen mitteleuropäischen Städten, die Stärkung der Produktion und hochwertiger Dienstleistungen sowie die Schaffung neuer Möglichkeiten für qualifizierte Fachkräfte durch maßgeschneiderten Kapazitätsaufbau sowie durch Strategie- und Know-how-Entwicklung.

(grt)