amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Erlös der „Sternstunden“-Gala übergeben – 25 Jahre im ACC gefeiert – 1.549 Euro kamen zusammen

27. Juni 2019

Amberg. Seit mittlerweile mehr als einem Vierteljahrhundert gibt es „Sternstunden“, die Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks zugunsten kranker, behinderter und in Not geratener Kinder. Zusammen mit dieser Aktion konnte auch der „FC Sternstunden“, die Fußballmannschaft von „Sternstunden“, das 25-jährige Jubiläum begehen. Um dieses Ereignis gebührend zu feiern, waren zahlreiche aktive und ehemalige Kicker im Oktober zu einer Gala in das Amberger Congress Centrum gekommen.

Die Organisation dieser Veranstaltung hatte das Schul- und Sportamt der Stadt Amberg übernommen – und natürlich dafür Sorge getragen, dass auch der Veranstaltungserlös in Höhe von 1.549 Euro wieder als Spende an „Sternstunden“ weitergegeben werden kann. Dazu trafen jetzt Oberbürgermeister Michael Cerny, „FC Sternstunden“-Gebietsleiter Bernd Heinisch, der Vorsitzende des Stadtverbands für Sport Norbert Fischer, Kultur- und Sportreferent Wolfgang Dersch sowie der frühere Leiter des Schul- und Sportamtes und jetzige Chef des Bürgermeisteramtes Wolfgang Meier zusammen.

Sie hielten noch einmal kurze Rückschau auf die Gala, die von Bürgermeister Martin J. Preuß eröffnet worden war. Sportfachmann Tom Meiler von „Blickpunkt Sport“ hatte die Moderation des Abends übernommen und der Kabarettist und aktive Sternstunden-Kicker Michael Altinger sowie Fußballkollege und Zauberkünstler Bernd Zehnter sorgten für abwechslungsreiche Unterhaltung.

Zahlreiche Unterstützer aus Amberg und der Region hatten diese Veranstaltung möglich gemacht, darunter das Kulturamt der Stadt Amberg, der städtische Betriebshof und das Amberger Congress Centrum. Außerdem gehörten die Firmen Köwa Isolierglas und Godelmann, das Mazda Autohaus Schwab, die Raiffeisenbank, Sport Bücherl, Elektro Jokiel, Immobilien Tresch, die Conrad Sportförderung, die Firma IVS Telekommunikation, Hudson LED, die Götz Gruppe sowie Sportstar Rokitte zu den Sponsoren der Veranstaltung.

Der „FC Sternstunden“ wurde 1993 von Wolfgang Haas, Bernd Walter und Willi Arzberger gegründet. Seither haben die Fußballspieler zur Freude ihrer Zuschauer insgesamt rund 1.500 Tore geschossen. Der Kader des FC Sternstunden besteht aus ehemaligen Fußball-Profis unter anderem von 1860 München, dem FC Bayern München, Unterhaching, der 1. SpVgg Greuther Fürth, dem FC Nürnberg und Jahn Regensburg. Mit dabei sind namhafte Größen wie Karsten Wettberg, Michael Fersch, Dennis Grassow, Andreas Görlitz, Markus von und zu Aufseß, Dieter Lieberwirth, Jörg Tauchmann und Bernd Zehnter.

Auch Schauspieler, Kabarettisten, Musiker und viele andere Persönlichkeiten unterstützen die Mannschaft. So kicken neben Michael Altinger regelmäßig auch Christian Springer, Sven Hannawald, Udo Wachtveitl, Winfried Frey, Markus Neumaier und Bernd Helfrich für den guten Zweck. Schließlich geht es dabei immer um die gute Sache, denn aus dem Erlös der Sternstunden-Benefizspiele werden Kinder, die krank, behindert oder in Not sind, unterstützt. Auch die Stadt Amberg hat bereits von den Spendenaktionen profitiert. So erhielt der Sozialdienst katholischer Frauen eine Million Euro für den Neubau von Schutzwohnungen für von Gewalt bedrohte Frauen und Kinder.

 (su)