LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
amberg.de
LEBEN & WOHNEN
Aktuelle Bauplätze
amberg.de
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Konzerte & Theater
amberg.de
NEWS & INFOS
Presseinformationen
Freiwilligenagentur
amberg.de
RATHAUS
Stadtratssitzungen
Soziale Netzwerke
 

Franziska Wanninger und Stefan Otto bei der Amberger Lach-Nacht

Nach den bisherigen Erfolgen der 2011 ins Leben gerufenen Amberger Lach-Nacht erwartet die Zuschauer in diesem Jahr am Sonntag, 13. Oktober, die bereits 9. Ausgabe dieser hochwertigen Kabarett- und Comedy-Unterhaltung im Amberger Stadttheater. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Gewerbebau Amberg als Ideengeberin und Veranstalterin hat dieses humoristische Großereignis von Anbeginn an mit dem Benefizgedanken kombiniert und spendet alljährlich 100 Prozent der Einnahmen für einen gesellschaftlichen oder sozialen Zweck.

Wie Oberbürgermeister Michael Cerny, Gewerbebau-Geschäftsführer Karlheinz Brandelik, Kulturamtsleiter Reiner Volkert und Kulturfachkraft Katja Körtge informierten, wartet auch in diesem Jahr wieder eine höchst unterhaltsame und besondere Mischung auf die Zuschauerinnen und Zuschauer. Zum einen kommt die preisgekrönte Kabarettistin Franziska Wanninger nach Amberg, um wandlungsfähig in unzählige Rollen zu schlüpfen und mitreißend sowie herzerfrischend ihr Publikum im Sturm zu erobern.

Part zwei übernimmt Stefan Otto und damit ein Musikkabarettist, der schon seit vielen Jahren auf der Bühne steht, aber erst jetzt, im Zeitalter von YouTube, mit seinen umgetexteten Hits eine immer größere Fanschar in seinen Bann zieht. Der Kartenvorverkauf beginnt am Montag, 19. August, um 9 Uhr in der Tourist Information am Hallplatz. Darüber hinaus sind die Tickets unter www.evetim.de erhältlich. Die Eintrittspreise bewegen sich zwischen 19 Euro in der Kategorie A und B sowie 3 Euro für die Stehplätze.

Mit Franziska Wanninger wird alles andere als eine Unbekannte die Bühne des Stadttheaters betreten. Sie gewann bereits den Thurn & Taxis Kabarettpreis Regensburg und das Kleine Scharfrichterbeil in Passau. Nach ihrem Debüt „Just & Margit“ sowie dem gefeierten „AHOIbe - guad is guad gnua“ schickt Wanninger nun ihr drittes Erfolgsprogramm auf die Kabarettbühnen des Landes – ganz nach dem Motto „furchtlos glücklich“

Als ein „Talent, geboren im Sternzeichen Typenkabarettistin, Aszendent Rampensau“ beschreibt die Süddeutsche Zeitung die Künstlerin. Und weiter: „In Sekunden kann Wanninger in Bild und Ton vom derben Grantler zum kaputten Manager zur Sinnsucherin zur nassforschen Putzfrau oder zur beinahe liebenswürdigen Wiesn-Bedienung umschalten." Dank ihrer grandios lustigen Art geht Franziska Wanninger dabei mit leichtem Fuß großen Themen auf die Spur.

Auf unbestechliche Weise offenbart sie die ureigenen Ängste der Pippi Langstrumpf ebenso wie es ihr gelingt, mit wenigen Charakterstrichen schwungvoll und pointenreich ganze Welten zu erschaffen. Bei alledem erzählt sie mitreißend und herzerfrischend, singt von den Untiefen des Lebens, erweckt unvergessliche Figuren zum Leben und zeigt, dass Mut immer belohnt wird.

Der Dingolfinger Kabarettist Stefan Otto steht nun schon fast seit 15 Jahren auf der Bühne. Ab Ende 2017 gingen seine Videos wie ein Lauffeuer durchs Netz und katapultierten den Niederbayern nach vorne, so dass er sich mittlerweile in der Kabarettszene einen festen Platz erobert hat. Zu den YouTube-Stars zählt sich Stefan Otto aber nicht. „Früher bist halt durchs Fernsehen bekannt geworden, heute geht das übers Internet a ganz guat“, konstatiert er trocken.

Nun füllt er die Säle, auch in München hat er auf den begehrten TV-Bühnen Fuß gefasst. Aktuell zieht der Musikkabarettist mit seinem neusten Werk durch Bayern und Österreich. Dessen Name ist Programm:  Unter dem Motto „Ois dabei“ präsentiert Otto „Glanzstücke incl. Kraut & Ruam!“ Darin dürfen sein Erlebnis mit dem Alleskönner Thermomix genauso wenig fehlen wie „Der Bus vom Hofer“. Mittlerweile kennt sich der Anfang-30-Er aber auch mit Junggesellenabschieden und Schwiegervätern bestens aus, so dass ihm nie der Stoff ausgeht für neue Lieder.

Dabei setzt Stefan Otto auf Alltägliches, in dem sich vielleicht der eine oder andere wiedererkennt. Seine Spezialitäten sind aber ganz klar die umgetexteten Lieder, die er geschickt in lustige und mitreißende Medleys verpackt. Von Helene Fischer über Andreas Gabalier bis hin zu Falco schmettert er Hits zum Erraten ins Publikum. Und wenn Stefan Otto dann auf der Bühne steht, könnte man fast meinen, er befindet sich direkt im eigenen Wohnzimmer, so spontan wie er mit dem Publikum agiert. Ob zum Zuhören, zum Ablachen, zum Mitklatschen oder zum Schenkelklopfen – es ist wirklich „ois dabei“!

 

 

 wird überprüft von der Initiative-S