Veranstalter für das Ferienprogramm gesucht

Viele, tolle Aktionen bietet das Amberger Ferienprogramm. Foto © Michael Golinski

Die Kommunale Jugendarbeit freut sich bereits jetzt über jeden Amberger Verein, jeden Verband und jede gemeinnützige Einrichtung, welche sich mit Veranstaltungen am Amberger Ferienprogramm beteiligen möchten.

Es können Ausflüge, ein- oder mehrtägige Veranstaltungen, Zeltlager, Freizeiten, Sportangebote, Führungen, Bastel- oder Schnupperkurse, digitale Angebote und vieles mehr zu familienfreundlichen Preisen mit aufgenommen werden. Voraussetzung hierfür: die Kurse finden in Sommerferien statt und sind auf die Zielgruppe Kinder und Jugendliche ausgerichtet. Zudem ist eine Barrierefreiheit der Angebote erwünscht, wobei die Kommunale Jugendarbeit in Kooperation mit der Lebenshilfe Amberg-Sulzbach e. V. Unterstützung und Beratung als Service für die Beteiligten des Ferienprogramms anbietet.

Die Veranstaltungen werden kostenlos unter www.ferienprogramm.amberg.de veröffentlicht und an Kindergärten, Schulen und öffentlichen Stellen im Stadtgebiet beworben. Um Veranstaltungsvorschläge einzureichen, ist der Veranstaltungsbogen per E-Mail direkt bei der Kommunalen Jugendarbeit oder im Internet unter www.koja.amberg.de in der Rubrik „Ferienprogramm“ – „Infos für VeranstalterInnen“ erhältlich. Hier finden interessierte Personen auch weitere Informationen, Förder- und Kooperationsmöglichkeiten, Vorlagen sowie Tipps für inklusive Ferienfreizeiten. Einsendeschluss für die Veranstaltungsvorschläge ist Mittwoch, 29. Juni 2022.

Für Rückfragen und weitere Informationen steht das Team der Kommunalen Jugendarbeit unter Tel. 09621/10-1700 oder per E-Mail an ferienprogramm(at)amberg.de gerne zur Verfügung.