„Dem Biber auf der Spur" am 15.02.

In der Ausgleichsfläche an der Fagerastraße haben sich seit Jahren Biber angesiedelt. Hier lassen sich diverse Bautätigkeiten des nachtaktiven Nagers sowie seine Burg aus der Nähe beobachten. Unter dem Titel „Dem Biber auf der Spur – in der Fagera“ lädt die Umweltwerkstatt Amberg (UWA) am Donnerstag, den 15. Februar um 16 Uhr unter Leitung von Johannes Pirner (Biodiversitätsberater/Stadt Amberg) und Florian Haas (Fachkraft für Naturschutz/Untere Naturschutzbehörde der Stadt Amberg) zu einer kostenlosen Führung ein.

Sie eignet sich gut für Familien mit Kindern, da der Weg befestigt und barrierefrei ist. Die Führung findet bei jedem Wetter statt. Dementsprechend sollte auch passende Kleidung geachtet werden. Treffpunkt ist die Bushaltestelle „Lintacher Steig“ in Krumbach. Um eine vorherige Anmeldung unter umweltwerkstatt@amberg.de oder der Telefonnummer 09621 – 10 17 13 wird gebeten.

(sh)