Bustour zur Montangeschichte

Die vhs Amberg bietet in Kooperation mit der vhs Amberg-Sulzbach am Samstag, den 13.04.2024 eine attraktive Busreise zu den Spuren der Montangeschichte im Amberg-Sulzbacher Land an.

Nähern Sie sich unter dem Titel "Auf den Spuren der Montangeschichte - Eine Bustour durch das Amberg-Sulzbacher Land" diesem besonderen Teil unserer Lokalgeschichte: Beginnend von der Hochblüte im Mittelalter über die zweite Hochblüte im 19. und 20. Jahrhundert bis zur Beendigung des Eisenerzbergbaus im 20. Jahrhundert. Fahren Sie zusammen mit der erfahrenen Museums- und Gästeführerin Cornelia Platz zu ausgewählten Schauplätzen und erleben Sie so spannende Führungen an folgenden Orten:

- Das Hammerwerk im Bergbau- und Industriemuseum Ostbayern Theuern für das Mittelalter und die erste Hochblüte der Eisenerzeugung (Dauer ca. 30 min.)

- Die Hochofenplaza der Maxhütte und der Förderturm am Annaschacht in Sulzbach-Rosenberg für die zweite Hochblüte (Dauer ca. 45 min.)

- Das Bergbaumuseum Maffeischächte Auerbach für die Beendigung des Eisenerzbergbaus (Dauer ca. 60 min.) 

Ergämzend gibt es ein gemeinsames Mittagessen (für Selbstzahler) im Brauereigasthof Sperber-Bräu in Sulzbach-Rosenberg. 

Abfahrt und Treffpunkt ist am Samstag, den 13.04.2024 um 9:00 Uhr bei der Feuerwache Amberg (Adresse: Schießstätteweg 13 in 92224  Amberg). Eine Anmeldung ist telefonisch, per E-Mail oder online bei der vhs Amberg unter Angabe der Kursnummer AJ0251 ab sofort möglich. Anmeldeschluss ist der 04.04.2024. Die Kosten betragen 42,00 €.

Anmeldung und weitere Informationen unter Tel: 09621/10-1238, 10-1868, 10-1340

E-Mail: vhs(at)amberg.de

Internet: www.vhs.amberg.de