Adventssingen wird bei OTV ausgestrahlt

Martha Pruy und Reinhold Escherl begrüßen zur TV-Ausgabe des 40. Amberger Adventsingens. Foto © Kulturamt Stadt Amberg

Alle Jahre wieder verwandelt sich das Stadttheater Amberg in der Vorweihnachtszeit in einen Hort der Besinnung und der festlichen Freude. Beim traditionellen Amberger Adventssingen stimmen auf der prächtig geschmückten Bühne erbauliche Texte aus der Oberpfalz und besinnliche Musik feierlich auf das Weihnachtsfest ein.

Heuer jährt sich das Adventssingen, in einer Zeit voller Besonderheiten, zum 40. Mal. Abstandsregeln und Schutzmaßnahmen sind uns auferlegt und Veranstaltungen mit Publikum sind untersagt.

Um die liebgewordene Traditionsveranstaltung dennoch nicht ausfallen lassen zu müssen, suchte das Kulturamt der Stadt Amberg nach einer Lösung, die den geltenden Maßnahmen gerecht wird. Gemeinsam mit Martha Pruy, der Kreisheimatpflegerin und den Verantwortlichen von OTV, wurde sich darauf verständigt, die diesjährige Jubiläumsausgabe in einer Corona-konformen Variante fürs Fernsehen aufzuzeichnen.

So kam es, dass am vergangenen dritten Advent Corinna Gebhardt und Christian Weiß von OTV die Musikerinnen und Musiker auf der Bühne des Stadttheaters in Szene setzten. Veronika Miller-Wabra spielte an der Harfe, Ulrike Straub und Daniel Zacher brillierten an Violine und Akkordeon, das Volksmusik-Trio „Die 3 Andern“ sangen auf der Gitarre begleitet vom Weihnachtsfest und Reinhold Escherl las als Erzähler die Weihnachtsgeschichte in Oberpfälzer Mundart. Das Ergebnis wird erstmals am 25. Dezember 2020 um 18:00 Uhr im Programm von OTV ausgestrahlt. Weitere Wiederholungen während der Weihnachtsfeiertage sind geplant.