amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Kartenbestellung Online
Stadttheater

Nach der Säkularisation des Franziskanerklosters wurde 1803 in seine dem Heiligen Bernhard geweihte Kirche das Stadttheater eingebaut. In den Jahren 1846/47 und 1862/63 wurde es mehrfach umgestaltet, 1952 wegen Baufälligkeit geschlossen und in den Jahren 1975 bis 1978 einer Generalsanierung unterzogen.

Zur Errichtung eines Franziskanerklosters in Amberg hatten die „flammenden Predigten“ des Hl. Johannes Capistran 1452 den Anstoß gegeben, der Amberger Bürger Johannes Pachmann hatte sie durch die Schenkung seines an der Vils gelegenen Anwesens ermöglicht. Das 1453 geweihte Kloster wurde im Zeitalter der Reformation 1555 aufgehoben, 1627 kehrten die Reformaten, ein neuer Zweig des Franziskanerordens, an die Vils zurück, um sich hier bis zur Säkularisation der Seelsorge zu widmen.