amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Stellenangebote der Stadtverwaltung
Bewerbung bei der Stadt Amberg

Wir bedanken uns für Ihr Interesse für eine Bewerbung bei der Stadt Amberg und bitten um Ihr Verständnis, dass aussagekräftige und vollständige Unterlagen benötigt werden. Unvollständige Bewerbungen können keine Berücksichtigung finden.

Ihre Bewerbung sollte folgende Unterlagen enthalten:

  • Bewerbungsschreiben, bezogen auf die konkrete Stellenausschreibung
  • Lückenloser Lebenslauf (tabellarisch ausreichend)
  • Schulentlasszeugnisse (z. B. Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife, Mittlerer Bildungsabschluss, Qualifizierender Hauptschulabschluss, erfolgreicher Hauptschulabschluss)
  • Bei einem ausländischem Schulabschluss ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung des Schulzeugnisses sowie die Anerkennung des erworbenen ausländischen Zeugnisses durch die Zeugnisanerkennungsstelle erforderlich
  • Nachweis über Berufsabschlüsse (Gesellenbrief / Gehilfenbrief mit Notenbestätigung), Meisterbrief (mit Notenangaben), Staatlich geprüfter Techniker (Zeugnis mit Notenangaben)
  • Bei einer ausländischen Berufsausbildung ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung des Zeugnisses sowie die Anerkennung des erworbenen ausländischen Zeugnisses durch die Zeugnisanerkennungsstelle erforderlich
  • Nachweis über abgeschlossenes Hochschul- / Fachhochschulstudium / Berufsakademiestudium (Diplomurkunde, Diplomzeugnis, Diplomvorprüfungszeugnis, Master- oder Bachelorzeugnis und ggf. Promotionsnachweis) mit Angabe der Gesamtnote.
  • Bei einem ausländischem Studium ist eine amtlich beglaubigte Übersetzung des Zeugnisses und die Anerkennung der Zeugnisanerkennungsstelle erforderlich
  • Arbeitszeugnisse / Beurteilungen
  • Wehrdienst- / oder Zivildienstzeitbescheinigung
  • Lehrgangszertifikate
  • Zeugnisse über erworbene Zusatzqualifikationen

Bei der Bewerbung für eine Ausbildungsstelle ist das letzte Jahreszeugnis und falls bereits vorhanden das letzte Zwischenzeugnis erforderlich.

Bei Vorliegen einer Schwerbehinderung ist die Kopie des Schwerbehindertenausweises oder bei einem Grad der Behinderung von weniger als 50 v. H. der Gleichstellungsbescheid nach § 68 Abs. 2 Sozialgesetzbuch IX erforderlich.

Die vorgenannten Zeugnisse bzw. Nachweise sollen nur in Fotokopie vorgelegt werden.

Beachten Sie bitte das Bewerbungsende, da Bewerbungen, die nach dem Ende der Bewerbungsfrist eingehen, im Auswahlverfahren in der Regel nicht mehr berücksichtigt werden können.

Wir weisen darauf hin, dass Anlagen zu E-Mail-Bewerbungen nur im PDF-Format angenommen werden können. Andere Formate werden wegen evtl. Virenverseuchung nicht bearbeitet. Infolgedessen wird die Bewerbung zurückgewiesen.

Sozialpädagogen (Diplom/B.A.) in Teilzeit (50%) (m/w/d) als Leitung für den Arbeitsbereich Jugendsozialarbeit an Schulen

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

 

  • Leitung des Arbeitsbereiches Jugendsozialarbeit an Schulen (JaS) mit derzeit 8 Mitarbeitern
  • Dienst- und Fachaufsicht für die JaS-Fachkräfte
  • Planen, Entscheiden, Organisieren und Kontrollieren im Rahmen des Arbeitsbereiches JaS
  • Zusammenarbeit mit dem Kooperationspartner Schule, Transportieren wesentlicher Inhalte der Arbeit von JaS, Treffen von Absprachen, Verantwortung für die Arbeit der JaS-Fachkräfte übernehmen, bei Bedarf Veränderungen anstoßen und durchsetzen
  • Erstellen des Verwendungsnachweises
  • Konzeptentwicklung sowie Fortschreibung des Konzeptes in Zusammenarbeit mit der JaS-Fachkraft und weiteren Beteiligten
  • Mitwirkung an der Personalauswahl
  • Einführung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter
  • Informieren und Kommunizieren, Vereinbaren von Zielen, Beurteilen, Motivieren und Fördern
  • Regelmäßiger Austausch mit den JaS-Fachkräften sowohl im Team als auch in Einzelkontakten
  • Führen von turnusmäßigen Gesprächen mit den Schulleitungen
  • Konfliktmanagement
  • Kommunikation des Profils und der Ziele von JaS gegenüber weiteren Partnern
  • Schnittstellenmanagement für den Arbeitsbereich der JaS-Fachkräfte

 

Wir erwarten von Ihnen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit (oder vergleichbar)
  • Berufserfahrung in der Sozialen Arbeit, vorzugsweise in der Jugendhilfe, erwünscht
  • Gute Deutschkenntnisse, evtl. sonstige Sprachkenntnisse
  • Selbstständiges und kooperatives Arbeiten, Zuverlässigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit, Befähigung zu strukturiertem, zielorientiertem Arbeiten
  • Bereitschaft zu flexibler Arbeitszeitgestaltung sowie zur Einarbeitung in die Handlungsfelder der Jugendhilfe und im verwaltungstechnischen Bereich
  • Kenntnis von sachgemäßen, d. h. aktuellen, situationsadäquaten Methoden der Sozialpädagogik, insbesondere der Gesprächsführung, Einzelfallhilfe und Gruppenarbeit
  • Bereitschaft zur eigenständigen Weiterbildung
  • Bereitschaft zur Übernahme von Leitungsaufgaben bzw. optimalerweise Erfahrung als Leitung

 

Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe S 15 TVöD.

 

Für Rückfragen zu den Tätigkeiten steht Ihnen der Leiter des Jugendamtes, Herr Thomas Boss, Telefon 09621/10-1361, gerne zur Verfügung.

 

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive einschlä­giger Abschluss- und Arbeitszeugnisse mit Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bitte vorzugsweise per E-Mail (ausschließlich im pdf-Format und mit max. 5 MB) bis spätestens 30.08.2018 an:

 

Bewerbung(at)Amberg.de

oder

Stadt Amberg
- Personalamt -
Marktplatz 11, 92224 Amberg

 

 

Michael Cerny
Oberbürgermeister

Erzieher/in (m/w/d)

Die Stadt Amberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Erzieher/in (m/w/d)
als Leitung für die Kindertagesstätte Luitpoldhöhe Amberg in Vollzeit

Die Kindertagesstätte umfasst einen eingruppigen Kindergarten und eine eingruppige Kinderkrippe. Die mit einem Freigelände ausgestattete Kindertagesstätte verfügt über ein Platzangebot für bis zu 37 Kinder.

Ihre Aufgaben

  • Sicherstellung des Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrages nach dem Bayerischen Bildungs- und Erziehungsplan
  • Organisatorische, personelle und pädagogische Führung der Kindertages-einrichtung
  • Entwicklung und Fortschreibung der pädagogischen Konzeption

Wir erwarten:

  • eine anerkannte pädagogische Ausbildung, z. B. als staatlich anerkannte/r Erzieher/in, oder einen pädagogischen Studienabschluss, der zur pädagogischen Leitung im Kindergarten berechtigt
  • Berufserfahrung und idealerweise erste Erfahrungen in einer Leitungsfunktion
  • ausgeprägte fachliche und persönliche Kompetenzen für die Leitungsstelle
  • die Bereitschaft, ihre fachlichen und persönlichen Kompetenzen durch Fortbildungen zu erweitern und zu vertiefen
  • einen vertrauensvollen, klaren und wertschätzenden Führungsstil
  • eine professionelle Zusammenarbeit mit dem Team sowie den Eltern
  • Freude an der Führung und Weiterentwicklung eines Teams
  • eine hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen, Zuver-lässigkeit
  • selbstständiges und kooperatives sowie strukturiertes und zielorientiertes Arbeiten
  • Kommunikationsfähigkeit, Kritikfähigkeit und Fähigkeit zur Konflikterkennung und Konfliktbewältigung

Wir bieten Ihnen:

  • ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis
  • ein von Kollegialität und Wertschätzung geprägtes, familiäres Arbeitsumfeld
  • 30 Tage Urlaub
  • eine attraktive betriebliche Altersvorsorge
  • Jahressonderzahlung
  • ein Betriebliches Gesundheitsmanagement
  • vermögenswirksame Leistungen

Es gilt der Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist bewertet nach Entgeltgruppe S 9 TVöD.

Für weitere Informationen zu den Tätigkeiten steht Ihnen der Leiter des Jugendamtes, Herr Thomas Boss, Telefon 09621/10-1361, gerne zur Verfügung.

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive ein­schlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse mit Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bitte vorzugsweise per E-Mail (ausschließlich im pdf-Format und mit max. 5 MB) bis spätestens 22.08.2018 an:

Bewerbung@Amberg.de
oder
Stadt Amberg
- Personalamt -
Marktplatz 11, 92224 Amberg

 

In Vertretung
Martin Preuß
2. Bürgermeister

Hochbauingenieur/in

Die kreisfreie Stadt Amberg, Oberzentrum mit ca. 43.000 Einwohnern, liegt im Herzen der Oberpfalz in einer landschaftlich reizvollen Umgebung mit guter Verkehrsanbindung zu den Ballungsräumen Nürnberg und Regensburg. Das Stadtbild ist geprägt von einem historischen Stadtkern. Neben einer Technischen Hochschule mit innovativen Studien­gängen und einem modernen Kongresszentrum befinden sich weiterführende Schulen sowie kulturelle und sportliche Einrichtungen vor Ort. 

Für das Hochbauamt im Referat für Stadtentwicklung und Bauen suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n 

Hochbauingenieur/in

Ihr Aufgabengebiet:

  • Projektmanagement und –steuerung inkl. Wahrnehmung der Bauherrenaufgaben in Verbindung mit externen Planern
  • Bearbeitung von städtischen Neubau-, Umbau- und Sanierungsmaßnahmen im teils unter Denkmalschutz stehenden Bestand in eigener Regie bzw. in Zusammenarbeit mit externen Architekten und Sonderfachleuten
  • Innovativer Bauunterhalt und Betrieb der städtischen Liegenschaften im Rahmen eines Zentralen Gebäudemanagements mit Unterhalts- und Investitionsplanung

Ihr Anforderungsprofil:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium im Bereich Architektur/Hochbau (Abschluss: Master, Dipl.-Ing. (FH) oder höherwertig)
  • Berufspraxis mit selbstständiger konzeptioneller Denk- und Arbeitsweise
  • Bereitschaft zur Teamarbeit und Übernahme von Verantwortung
  • Kenntnisse im Vertrags- und Vergaberecht (HOAI, VOB, VgV)
  • Kenntnisse in der Projektsteuerung, der Gestaltung und Umweltverträglichkeit von Baumaßnahmen
  • Kenntnisse im Fachgebiet Gebäudetechnik und Gebäudewirtschaft
  • Einschlägige EDV-Kenntnisse

 Unsere Leistungen: 

  • Einbindung in ein leistungsstarkes Team innerhalb des Referates für Stadtentwicklung und Bauen
  • Eigenverantwortliche anspruchsvolle Tätigkeit mit Gestaltungsfreiraum
  • Leistungsgerechte Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD)
  • Einstellung in ein Arbeitsverhältnis auf unbestimmte Zeit

Für weitere Auskünfte zu den Tätigkeiten steht Ihnen Herr Wiegel, Leiter des Hochbauamtes, Telefon 09621/10-1421, gerne zur Verfügung.

Bei Interesse senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive einschlägiger Abschluss- und Arbeitszeugnisse mit Angabe Ihres möglichen Eintrittstermins bitte vorzugsweise per E-Mail (ausschließlich im pdf-Format und mit max. 5 MB) bis spätestens 20.08.2018 an:   

Bewerbung(at)Amberg.de
oder
Stadt Amberg
- Personalamt -
Marktplatz 11, 92224 Amberg

Michael Cerny
Oberbürgermeister

Auszubildende

Zum 1. September 2019 stellen wir bei der Stadt Amberg freundliche und engagierte

Auszubildende

für folgende Berufe ein:

  • Verwaltungsfachangestellte/Verwaltungsfachangestellter, Fachrichtung Kommunalverwaltung

  • Fachinformatikerin/Fachinformatiker, Fachrichtung Systemintegration

             Beim Schulabschluss erwarten wir von Ihnen die mittlere Reife.

  • Gärtnerin/GärtnerFachrichtung Zierpflanzenbau

             Hier wünschen wir uns von Ihnen den qualifizierenden Hauptschulabschluss.

Wir bieten Ihnen eine interessante Ausbildung, für die der Tarifvertrag für Auszubildende des öffentlichen Dienstes mit dem entsprechenden tariflichen Ausbildungsentgelt gilt.

Wenn Sie sich für eine Ausbildung bei uns interessieren, bewerben Sie sich bitte bis spätestens 15. September 2018 vorzugsweise per Online-Formular oder per Post bei der

Stadt Amberg, Personalamt,
Marktplatz 11,
92224 Amberg

Ihrem Bewerbungsschreiben fügen Sie die üblichen Unterlagen, wie z. B. einen Lebenslauf sowie das Jahreszeugnis vom Juli 2018, bei. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an Eveline Süß aus dem Personalamt wenden, (09621/10-1228).

Martin Preuß
2. Bürgermeister

Staatlich geprüften Bautechniker (m/w)

Die kreisfreie Stadt Amberg sucht für das Tiefbauamt zum nächstmög­lichen Zeitpunkt einen

Staatlich geprüften Bautechniker (m/w)

Ihr Aufgabenfeld:

  • Erbringung von Planungsleistungen (Schwerpunkt: Leistungsph. Nr. 1 bis Nr. 5 nach HOAI) für Neubau- und Erneuerungsmaßnahmen in den Bereichen Straßen- und Brückenbau, Kanalbau, Hochwasserschutz

Ihr Profil:

  • Fachkenntnisse im Straßen- und Tiefbau
  • Einsatzbereitschaft, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Fundierte Kenntnisse in den Microsoft©-Office-Anwendungen
  • Geübter Umgang mit CAD-Software (AutoCad™)
  • Führerschein Klasse B

Wünschenswerte Eignungen:

  • Grundkenntnisse des Planungsrechts, der HOAI, VOB und VOL
  • Berufserfahrungen in der Planung und/oder Abwicklung von Tiefbaumaßnahmen

Wir bieten Ihnen einen verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit moderner EDV-Ausstattung. Die Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Arbeitsverhältnis mit leistungsgerechter Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Die Stelle ist nach Entgelt­gruppe 9 b TVöD bewertet.

Für Rückfragen steht Ihnen der Leiter des Tiefbauamtes, Herr Füger, Telefon 09621/10-1430, gerne zur Verfügung.

Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive einschlägi­ger Abschluss- und Arbeitszeugnisse senden Sie bitte per Post oder E-Mail an die

Stadt Amberg
-Personalamt-
Marktplatz 11, 92224 Amberg.
E-Mail: bewerbung@amberg.de

Bitte beachten Sie, dass Anlagen zu E-Mail-Bewerbungen ausschließlich als PDF-Dateien akzeptiert werden.

Michael Cerny
Oberbürgermeister