amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Stadt Amberg investiert in alle Schulen – „Waffengleichheit“ beim Wettbewerb um die Schüler bleibt gewahrt – Nachfragen vonseiten der Eltern

21. März 2019

Amberg. Nicht nur am Gregor-Mendel-Gymnasium, sondern in allen weiterführenden Schulen Ambergs wurden in den letzten Jahren große Summen investiert. Ausgehend vom Schulentwicklungsplan wird zudem auch in den nächsten Jahren viel Geld in alle Schulen und Schularten sowie in den Ausbau der Ganztagsbetreuung fließen. Neben den baulichen Aspekten trifft dies ebenso für den Bereich der Digitalisierung zu. Als Sachaufwandsträger wird die Stadt Amberg alle Klassenräume zu „Digitalen Klassenzimmern“ ausbauen. Im Wettbewerb um die Schülerinnen und Schüler sollte also eine „Waffengleichheit“ der weiterführenden Schulen gegeben sein.

Auf diese Tatsache weist die Stadt Amberg angesichts mehrerer Elternanfragen nach der Berichterstattung über die umgesetzten und geplanten Investitionen am Gregor-Mendel-Gymnasium hin. Auslöser dafür waren wohl die bevorstehenden Informationsveranstaltungen der Gymnasien zum Übertritt. Oberbürgermeister Cerny sieht den Wettbewerb der Schulen eher unter dem pädagogischen Aspekt: „Wir wollen für gleich gute Rahmenbedingungen an unseren Schulen sorgen. Entscheidend für die Schulwahl sind daher letztlich die Neigungen der Schüler und das pädagogische Angebot der Schule“.

(su)