amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Veranstaltungsvorschläge fürs Ferienprogramm gesucht – Kommunale Jugendarbeit nimmt bis 18. Februar Meldungen entgegen – Ausflüge, Zeltlager, Freizeiten und mehr

28. Januar 2019

Amberg. Ab sofort nimmt die Kommunale Jugendarbeit Amberg Veranstaltungsvorschläge für das diesjährige Ferienprogramm entgegen. Amberger Vereine, Verbände und gemeinnützige Einrichtungen, die ein entsprechendes Angebot machen können, werden gebeten, sich mit der städtischen Stelle in Verbindung zu setzen. Es können Ausflüge, mehrtägige Veranstaltungen, Zeltlager, Freizeiten, Sportangebote, Führungen, Bastel- oder Schnupperkurse zu familienfreundlichen Preisen eingereicht werden.

Voraussetzung ist jedoch, dass die Kurse in den Oster-, Pfingst-, Sommer oder Herbstferien stattfinden und auf die Zielgruppe Kinder und Jugendliche ausgerichtet sind. Die Veranstaltungen werden kostenlos in das Ferienprogrammheft aufgenommen, das mit einer Auflage von 10.000 Stück an Kindergärten und Schulen im Stadtgebiet verteilt wird. Zur Einreichung ist direkt bei der Kommunalen Jugendarbeit oder im Internet unter www.jugendzentrum.amberg.de in der Rubrik Jugendarbeit (Ferienprogramm) ein Veranstalterformular erhältlich.

Hier finden interessierte Organisationen auch weitere Infos und Hinweise rund um das Ferienprogramm. Meldeschluss ist Montag, 18. Februar, bei der Kommunalen Jugendarbeit in der Bruno-Hofer-Straße 8 in Amberg. Rückfragen sind ebenfalls bei der Stelle unter Telefon 09621 101700 oder der E-Mail-Adresse Ferienprogramm@Amberg.de möglich.

(su)