amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Neues aus dem Kulturreferat – Ansprechpartner haben gewechselt – Barbara Hauck jetzt Theaterberaterin, Katja Körtge übernimmt den Konzertbereich

11. Dezember 2018

Amberg. Neuigkeiten gibt es aus dem Kulturreferat der Stadt Amberg zu vermelden, denn im Raseliushaus hat sich eine Änderung der Ansprechpartner ergeben. Neu in den Reihen der Kulturorganisatoren ist Barbara Hauck, die die Funktion der Theaterberaterin bekleidet und diese Tätigkeit von Katja Körtge übernommen hat. Frau Körtge wiederum ist in die musikalische Kulturarbeit gewechselt und zeichnet jetzt als Kulturfachkraft sowie stellvertretende Amtsleiterin für das Konzertprogramm verantwortlich.

Barbara Hauck ist gebürtige Bambergerin, hat an der Ludwigs-Maximilian-Universität in München Germanistik, Theaterwissenschaften und Geschichte studiert und war anschließend als Regieassistentin an den Münchner Kammerspielen sowie an den Schauspielhäusern in Hamburg und Bochum tätig. Außerdem hat Frau Hauck sechs Jahre lang als freiberufliche Regisseurin gearbeitet, bevor sie die Aufgabe als Theaterberaterin bei der Stadt Amberg übernahm. Hier fallen die Koordination von Veranstaltungsterminen und das Marketing sowie die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für das Stadttheater in ihr Ressort.

In Zusammenarbeit mit der Konzertdirektion Landgraf begleitet sie zudem die vor Ort stattfindenden Proben und betreut die Gastspielensembles. Auch für die theaterinteressierten Bürgerinnen und Bürger ist Barbara Hauck die richtige Anlaufstelle. Außerdem gehört die Organisation der Schultheatertage in Abstimmung mit den zuständigen Lehrkräften zu ihrem Aufgabengebiet. Um ihre Stelle in Amberg antreten zu können, ist Barbara Hauck mit ihrer Familie nach Amberg umgezogen. Dazu gehört neben ihrem Ehemann, einem freiberuflichen Journalisten, auch eine Tochter im Alter von zwei Jahren.

Oberbürgermeister Michael Cerny, Kulturreferent Wolfgang Dersch und Kulturamtsleiter Reiner Volkert hießen die neue Mitarbeiterin im Haus willkommen und wünschten ihr viel Freude bei ihrer Tätigkeit. Gleichzeitig gaben sie Katja Körtge die besten Wünsche mit auf den Weg. Frau Körtge, bislang zuständige Ansprechpartnerin in Sachen Stadttheater, übernahm mit dem Eintritt von Barbara Hauck die Verantwortung für den Konzertbereich. Als Musikwissenschaftlerin, die ihr Studium in Bayreuth absolviert und bereits auf verschiedenen Festivals gearbeitet hat, war sie begeistert, nach dem Weggang von Marina Auer diese Richtung einschlagen und künftig das Amberger Musikprogramm gestalten zu können.

„Konzerte sind mein Zuhause“, meint sie, gibt aber zu, trotz alledem so etwas wie Wehmut zu verspüren: „Ehrlich gesagt, vermisse ich das Theater schon ein wenig.“ Verständlich, denn schließlich drehte sich für Katja Körtge seit Anfang des Jahres 2014 alles um dieses Thema. Damals war sie aus dem Schwarzwald nach Amberg gekommen und somit wieder zurück nach Bayern, wo sie bereits ihr Studium absolviert hatte. Geboren und aufgewachsen ist Frau Körtge allerdings im „Ländle“, ist sie doch in der baden-württembergischen Hauptstadt Stuttgart zur Welt gekommen und groß geworden in der Klosterstadt Maulbronn.

(su)