amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Informationsveranstaltung zur Begleitung von traumatisierten Geflüchteten – Haupt- und ehrenamtliche Helfer sind eingeladen – Anmeldeschluss ist der 9. November

24. Oktober 2018

Amberg. Interessierte ehrenamtliche sowie hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Migration und Integration sind zu einer Fortbildungsveranstaltung eingeladen, in deren Rahmen sie mehr über die Begleitung von traumatisierten Geflüchteten erfahren können. Die Veranstaltung findet am Freitag, 23. November, von 14 bis 17 Uhr im Amberger Congress Centrum statt. Anmeldeschluss ist Freitag, 9. November.

Die Anmeldungen nimmt die Bildungskoordinatorin für Neuzugewanderte der Stadt Amberg Christina Gerl (Zeughausstraße 1a, E-Mail christina.gerl@amberg.de) entgegen. Frau Gerl ist gemeinsam mit dem Bündnis für Migration und Integration, der Freiwilligenagentur und der Gesundheitsregion plus Amberg Veranstalterin dieser Schulung.

Interessierte Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind dazu aufgerufen, sich schon im Vorfeld Gedanken zu machen und Fragen zu dieser Thematik zu stellen, die dann am Veranstaltungstag beantwortet werden sollen. Außerdem auf der Tagesordnung steht ein Vortrag zur Wahrnehmungs- und Handlungskompetenz in der Begleitung von Geflüchteten der Traumatherapeutin Dorothea Rau-Lembke, die speziell auch Hilfen für Ehrenamtliche aufzeigen wird. Des Weiteren stellt die Leiterin des sozialpsychiatrischen Zentrums Heidi Himmelhuber den sozialpsychiatrischen Dienst in Amberg vor und erläutert, an wen man sich in welcher Situation wenden kann.

(su)