amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Verkehrssperrungen aufgrund der Luftnacht am 8. September – Keine verlängerten Öffnungszeiten im Einzelhandel

6. September 2018

Amberg. Die Stadt Amberg weist daraufhin, dass im Zusammenhang mit der Amberger Luftnacht am Samstag, 8. September 2018 es zu Sperrungen in der Altstadt kommt. Aufgrund der Baustelle in der Unteren Nabburger Straße und der zu erwartenden hohen Besucherfrequenz mit über 20.000 Menschen muss zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit der nord-östliche Bereich der Altstadt für den Verkehr gesperrt werden. Auch für Anwohner in diesem Bereich gibt es dann ab 17 Uhr kein Durchkommen. Alle Besucher und Anwohner werden gebeten, an diesem Tag auf den öffentlichen Nahverkehr und die zentrumsnahen Parkplatz und Parkhäuser auszuweichen.

Im Einzelnen ist die Zufahrt in die Bahnhofstraße ab der Kreuzung Ziegelgasse/Obere Nabburger Straße und die Herrnstraße ab der Kasernstraße gesperrt. Die Einbahnstraßenregelung über den Paradeplatz ist aufgehoben und der Verkehr kann zusätzlich über die freigegebene Fronfestgasse Richtung Mühlgasse abfließen. Die Zehentgasse ist gesperrt. Der Verkehr wird über die Neustift umgeleitet.

Der Verkehr aus der Langen Gasse in die Georgenstraße wird über die Seminargasse zum Viehmarkt umgeleitet. Der Schrannenplatz ist ab der Einmündung zur Vilsstraße gesperrt und aus der Gegenrichtung ab der Franziskanergasse. Der Verkehr in der Steinhofgasse zum gesperrten Rossmarkt wird ebenfalls über die Neustift umgeleitet. Folgende Parkplätze sind am 8. September ab 12 Uhr aufgehoben: Rossmarkt, Weinstraße, Schrannenplatz, Georgenstraße (ab Einmündung Zehentgasse bis Malteserplatz).

Das Amt für Ordnung und Umwelt macht darauf aufmerksam, dass es an der Luftnacht keine verlängerten Öffnungszeiten gibt. Beim Einzelhandel gelten somit die gewohnten Ladenschlusszeiten.

(grt)