amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
100 Prozent Bio - Herbstzeit ist Erntezeit - Apfelernte auf dem Mariahilfberg

6. September 2018

Amberg. Herbstzeit ist Erntezeit. Die Apfelbäume tragen heuer reiche Frucht. Auch die Bäume der Streuobstwiesen, die vom städtischen Forstamt betreut werden, hängen voll und warten auf fleißige „Erntehelfer“, die sie von ihrer Last befreien. Das Forstamt auf dem Mariahilfberg bieten daher an, sich auf der Streuobstwiese rechter Hand der Bergauffahrt (ca. 100 Meter unterhalb des Parkplatzes) zu bedienen. Gegen einen geringen Betrag von 5 Euro kann man das Recht erwerben, die Äpfel eines Baumes zu ernten.

Und so funktioniert es: Die Bäume sind mit Nummern und dem Namen der Apfelsorte gekennzeichnet. Will man einen bestimmten Baum beernten, merkt man sich die Nummer, zahlt 5 Euro (Montag bis Freitag von 8 bis 9 Uhr) im Büro des städtischen Forstamtes auf dem Mariahilfberg und schon kann man mit der Apfelernte loslegen. „Wir wollen auf diese Weise ein gutes und gesundes Lebensmittel unter die Leute bringen. Wäre doch schade, wenn die Äpfel auf der Wiese verfaulen würden“, erläutert das Forstamtsteam seine Aktion.

(grt)