amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Plättenfahrten werden immer beliebter – Zu Saisonbeginn wieder höchst erfreuliche Zahlen präsentiert – Neu die barrierefreie Einstiegsstelle am ACC und ein Weißwurstfrühstück

29. März 2018

Amberg Sie sind eine Erholung für Geist und Seele, bieten eine neue Perspektive auf die Vils und gehören für Auswärtige zu einem Besuch in Amberg einfach dazu – das, was man an begeisterten Stimmen über die Amberger Plättenfahrten im Internet nachlesen kann, spiegelt sich auch in der neuesten Statistik wider. 807 Fahrten und damit 71 oder knapp zehn Prozent mehr als im Vorjahr wurden 2017 registriert. 17.252 Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnte man dabei zählen, was wiederum einem Plus von 1.455 Personen oder mehr als neun Prozent entspricht.

Diese positiven Zahlen wurden den Plättenfahrern und Anlegern zu ihrem Jahresauftakt 2018 präsentiert. Gemeinsam warfen Kultur- und Tourismusreferent Wolfgang Dersch sowie die Leiterin der Tourist-Information Martina Meixner einen Blick auf diese höchst erfreuliche Entwicklung sowie die Besonderheiten des vergangenen Jahres, bevor die Planung der kommenden Wochen und Monate und damit der Saison Nummer 23 auf der Tagesordnung stand. Dersch nutzte die Gelegenheit, um allen Plättenfahrern sowie ihren Helferinnen und Helfern ein umfassendes Dankeschön auszusprechen.

„Die Leute kommen wegen der historischen Altstadt, aber auch wegen der Plätten und damit wegen Ihnen nach Amberg“, freute sich der städtische Referatsleiter und gestand ein, selbst zu den Menschen zu gehören, „die gerne eine Fahrt genießen“. Wichtig sei es nun, so seine weiteren Ausführungen, Nachwuchs zu gewinnen und auf diese Weise rechtzeitig das Team zu vergrößern. Eine wichtige Investition stelle aber auch die derzeit stattfindende Renovierung der Plättenanlegestelle am Amberger Congress Centrum dar.

„Die Baumaßnahme wird auf jeden Fall bis zum Beginn der Plättensaison beendet sein“, verdeutlichte Wolfgang Dersch und machte darauf aufmerksam, dass es dadurch künftig möglich sei, barrierefrei auf die Vilsplätten zu gelangen. Nach seinem Dankeschön an die verantwortlichen Mitarbeiter der Tourist-Info Emma Adamczyk und Hubert Röder durch den Referatsleiter ging Martina Meixner auf die positive Tendenz bei den Plättenfahrten ein, deren Kurve nicht nur bei den Gruppen- und Regelfahrten stetig nach oben zeigt.

Vor allem auch mit den neuen Angeboten, den Fahrten mit Musik und Bierverkostung, habe man im vergangenen Jahr punkten können: Bei insgesamt 21 Fahrten habe man 664 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gezählt und damit eine Zunahme von 250 Personen oder mehr als 60 Prozent zu verbuchen gehabt. Deshalb, so die Leiterin der Tourist-Info weiter, habe man sich auch für 2018 wieder Neues überlegt: „Künftig wird es einmal pro Monat eine Plättenfahrt mit Weißwurstfrühstück geben.“ Bereits jetzt lägen erste Buchungen vor. Auch in diesem Fall müsse man auf musikalische Begleitung nicht verzichten, erläuterte Frau Meixner und ergänzte: „Gestartet wird wie gewohnt an der Schiffbrücke.“ Für die Weißwurstversorgung arbeite man mit Amberger Metzgereien zusammen. Die Plättensaison beginnt wie gewohnt am 1. Mai und dauert bis 31. Oktober.

(su)