amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Stadt Amberg im Gesundheitsmanagement bestens aufgestellt – Kerstin Scherl nun Fachkraft in Sachen BGM – Förderung und Unterstützung der städtischen Beschäftigten

8. November 2017

Amberg. Fachkräftemangel, fehlende Auszubildende, unbesetzte Stellen – diese und ähnliche Themen spiegeln sich immer häufiger in den Medien wider und sind für Arbeitgeber zu einer Herausforderung geworden, mit der sie sich vermehrt auseinandersetzen müssen. Diese Tatsache macht auch vor dem öffentlichen Dienst keinen Halt.

Deshalb ist es für die Stadt Amberg zu einer wichtigen Aufgabe geworden, attraktiv für die Arbeitswelt zu bleiben, indem sie ihre Mitarbeiter bestmöglich fördert und unterstützt. Ein Thema, das die Stadt Amberg in diesem Zusammenhang nun seit rund drei Jahren intensiv verfolgt, ist das Betriebliche Gesundheitsmanagement. Dieses umfasst neben den Bereichen Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit auch das Betriebliche Eingliederungsmanagement und die Gesundheitsförderung.

Für die Umsetzung und Integration dieses Projekts zeichnet federführend Kerstin Scherl, Sachbearbeiterin beim Personalamt der Stadt Amberg, in Zusammenarbeit mit der AOK verantwortlich. Um den Prozess möglichst erfolgreich, strukturiert und professionell angehen zu können, ist das richtige Knowhow unverzichtbar.

Deshalb hat Frau Scherl zusammen mit 14 weiteren Teilnehmern aus Verwaltungen und Firmen Ostbayerns eine Weiterbildung zur BGM-Fachkraft bei der AOK absolviert und nach einer schriftlichen sowie mündlichen Prüfung im September erfolgreich bestanden. Inhalte dieser Fortbildung waren neben gesetzlichen Grundlagen, Analyseinstrumenten, Grundlagen der Prozesssteuerung und Kommunikation auch Themenfelder wie Gesundheit als Führungsaufgabe und Demografie.

Die Informationen wurden über Fachvorträge durch namhafte externe Dozenten, praxisorientierte Arbeit und gegenseitigen Austausch vermittelt. Auch wurden bereits erste Netzwerke gebildet. Mit diesem Wissen und den richtigen Partnern hat die Stadt Amberg die besten Voraussetzungen, ihr Angebot im Bereich des Betrieblichen Gesundheitsmanagements weiter auszubauen und zu verbessern.

(su)