amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Wahlbriefe zur Bundestagswahl rechtzeitig abgeben – Briefkästen am Hallplatz werden am Sonntag um 18 Uhr letztmalig geleert

Wahlbriefe mit dem ausgefüllten Stimmzettel für die Bundestagswahl 2017 müssen spätestens am Wahltag, also am kommenden Sonntag, 24. September 2017, bis 18 Uhr bei den zuständigen Wahlbehörden eingegangen sein. „Nur dann kann die Stimmabgabe für die Bundestagswahl berücksichtigt werden“, betont der Leiter des Wahlamtes Martin Schafbauer.

Jeder Wähler sei selbst dafür verantwortlich, die Wahlbriefe rechtzeitig zur Auszählung einzureichen. Deshalb kann der Postweg ab dem heutigen Freitag, 22. September, nicht mehr beschritten werden. Nichtsdestotrotz besteht aber noch die Möglichkeit, den Wahlbrief rechtzeitig beim Wahlamt der Stadt Amberg abzugeben.

Persönlich ist ebenfalls nur noch heute bis 12 Uhr dafür Zeit. All Jene, denen das zeitlich nicht mehr möglich ist, können dafür die Briefkästen benutzen, die vor dem Wahlamt am Hallplatz angebracht sind. Diese werden auch am Wochenende geleert, jedoch letztmalig am Wahlsonntag, 24. September, pünktlich um 18 Uhr. Geht der Wahlbrief später ein, bleibt die Stimmabgabe unberücksichtigt.