amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Volkshochschulprogramm bietet ein breit gefächertes Angebot – 43 neue Kurse im Herbst- und Winter-Semester – Anmeldungen ab sofort möglich

24. August 2017

Amberg. Seit dieser Woche wird das druckfrische Programmheft der Amberger Volkshochschule (VHS) ausgeliefert und verteilt. Natürlich sind die Kurse bereits auf www.vhs.amberg.de online und Anmeldungen ab sofort möglich. Mit 348 Kursen im Herbst-/Winter-Semesterprogramm 2017/2018 wird die VHS ihrem Bildungsauftrag gerecht. Die VHS bietet ein breit gefächertes Angebot für alle Schichten der Bevölkerung zu einem sozialverträglichen Preis. Bei der Programmvorstellung durch Oberbürgermeister Michael Cerny, Kulturreferent Wolfgang Dersch und Volkshochschulleiter Thomas Boss fanden die 43 neuen Kurse besondere Erwähnung.

Neue Vorträge sind in der Rubrik Gesellschaft (50 Kurse) zu finden. Themen sind dabei Arthrose und rheumatoide Arthritis, das globale Zukunftskino, erfolgreiche Ingenieurinnen. Eine Einführung in die leichte Sprache wird ebenso angeboten wie eine Lesung mit Raul Aguayo Krauthausen. Bei der Persönlichkeitsbildung dreht sich vieles um Schul-/Lern- und Erziehungsfragen, aber auch um Selbstfindung, Selbstwertgefühl, Selbstbewusstsein, Stressbewältigung, Charisma und vieles mehr. Dazu gehören neue Kurse mit den Inhalten „Mehr Selbstbewusstsein für Frauen“, „Mobbingfrei und glücklich“ oder „Wow, ich kann Ärger, innere Unruhe und Anspannung regulieren“.

Der Bereich Kompetenzentwicklung beinhaltet Themen wie Rhetorik, Schlagfertigkeitstraining, Zeitmanagement, Konzentrationstraining sowie neue Angebote zum Mathematik-Abitur in Bayern. Exkursionen werden heuer unter anderem mit einer Simultankirchenradtour oder verschiedenen geographischen Exkursionen in Nordbayern unternommen. Im Programmbereich Beruf (43) werden wieder Einführungskurse, Grundlagenkurse sowie Aufbau- und Spezialkurse offeriert. Neu ist der Handykurs für fortgeschrittene Anwender. Sehr beliebt sind nach wie vor die Sprachen Englisch, Spanisch und Italienisch mit 40 Kursangeboten, was nicht zuletzt wegen des Urlaubes begründet sein dürfte. Bei der Amberger VHS werden insgesamt elf Sprachen, darunter auch Neugriechisch, Arabisch, Chinesisch oder Russisch gelehrt.

Die VHS ist mit 139 Angeboten der größte Anbieter in Sachen Gesundheit in Amberg. Hauptbestandteil ist der erweiterte Bereich Prävention mit 54 Kursen. An zweiter Stelle folgt dann gleich der Bereich Fitness mit 52 Kursen, dicht gefolgt von den Entspannungstechniken (25) sowie Ernährung/Gewichtsabnahme (7), und Herzsport (1). Den Bereich haben die Verantwortlichen zusätzlich mit Kursen zu Schüssler-Salze für ein "Better Aging", Rhythm-Round, Relax-Yoga, Capoeira - eine brasilianische Kampf-Sportart sowie „Paleo und ketogene Ernährung“ erweitert.

Der Kulturbereich (52) beinhaltet eine umfangreiche Anzahl von neuen, attraktiven Angeboten. Thematisiert werden Albert Speer und das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg. Es gibt vier Theatereinführungen, verschieden Back- und Kochkurse und die Zeichnungen von Armin Mueller-Stahl werden begutachtet. Zum Mitmachen laden Kreaktiv- und Bastelkurse ein, wie beispielsweise Comic-Cartoon-Karikatur oder Weihnachtsdekoration aus Mosaik.

Die Programmhefte liegen ab sofort im Raseliushaus und in weiteren Verwaltungsgebäuden der Stadt Amberg aus. Außerdem sind sie bei Banken und Sparkassen, in Apotheken, Behörden sowie in Sportgeschäften erhältlich. Daneben ist das gesamte Programm unter www.vhs.amberg.de auch im Internet abrufbar. Diese Seite wird täglich aktualisiert, so dass man sich über die aktuelle Belegung informieren kann. Ebenso ist eine direkte Online-Anmeldung möglich.

Die Kursvormerkungen werden ab sofort entgegengenommen und zwar entweder telefonisch (unter 09621/10238, 10868, 10340), schriftlich (an die Adresse des Raseliushauses, Zeughausstraße 1 a in 92224 Amberg), per Fax (an die Nummer 09621/37600777) sowie per E-Mail an vhs@amberg.de. Bei Fragen zu den Angeboten besteht die Möglichkeit, bei der Volkshochschule unter Telefon 09621/10238 weitergehende Programminformationen einzuholen.

(grt)