amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Bundestagswahl am 24. September 2017 - Im Wahlkreis Amberg wurden zehn Kreiswahlvorschläge zur Bundestagswahl 2017 eingereicht - Kreiswahlausschuss entscheidet am 28. Juli über die Zulassung

Zur Wahl des 19. Deutschen Bundestages am 24. September 2017 haben nach Mitteilung der Geschäftsstelle des Kreiswahlleiters zehn Parteien Kreiswahlvorschläge eingereicht. Die Frist für die Einreichung der Wahlvorschläge endete am 17. Juli 2017, 18 Uhr. Über die Zulassung entscheidet der Kreiswahlausschuss am 28. Juli 2017.

Wie die Geschäftsstelle des Kreiswahlleiters mitteilt, haben bis zum Ablauf der Einreichungsfrist am 17. Juli 2017, 18 Uhr, zehn Parteien Kreiswahlvorschläge für die Wahl des Direktabgeordneten im Wahlkreis Amberg eingereicht (vgl. Tabelle in Anlage). Der Wahlkreis Amberg umfasst die Landkreise Amberg-Sulzbach und Neumarkt sowie die Stadt Amberg.

Der Kreiswahlausschuss wird am

Freitag, 28. Juli 2017 um 10 Uhr
im Rathaus der Stadt Amberg,
Marktplatz 11, 92224 Amberg
im Zimmer 318 (3. OG)

in seiner Sitzung über die Zulassung dieser Wahlvorschläge entscheiden.

Die Sitzung ist öffentlich. Interessierte haben im Rahmen des zur Verfügung stehenden Platzes Zutritt. Der Sitzungsraum ist über den Eingang am Hallplatz barrierefrei zu erreichen.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen.

Die zugelassenen Kreiswahlvorschläge werden öffentlich bekanntgegeben.