amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
7. Amberger Lach-Nacht findet am 15. Oktober statt – Zu Gast sind die Münchner Lach- und Schießgesellschaft sowie Constanze Lindner – Einnahmen für einen guten Zweck

Wer gerne vergnügliche Veranstaltungen besucht, um so richtig herzhaft lachen zu können, ist bei den Amberger Lach-Nächten bestens aufgehoben. Seit 2011 gibt es dieses Format hochwertiger Kabarett- und Comedyunterhaltung, das in der wunderbaren Atmosphäre des Stadttheaters bereits sechs Mal großartige Erfolge feierte. Am Sonntag, 15. Oktober, um 19.30 Uhr findet die 7. Amberger Lach-Nacht statt. Dazu werden mit dem Ensemble der Münchner Lach- und Schießgesellschaft sowie Constanze Lindner wieder herausragende Vertreter des Genres in Amberg erwartet.

Als Ideengeber und Veranstalter der Amberger Lach-Nächte verknüpft die Gewerbebau Amberg das humoristische, zusammen mit dem Kulturreferat durchgeführte Großereignis mit dem Benefizgedanken und spendet die Eintrittseinnahmen zu 100 Prozent für einen gesellschaftlichen oder sozialen Zweck. „Dadurch hat sich die Amberger Lach-Nacht zu einem großen regionalen, gemeinnützigen Ereignis etabliert“, freute sich Oberbürgermeister Michael Cerny, der das diesjährige Event gemeinsam mit Gewerbebau-Geschäftsführer Karlheinz Brandelik, Kulturreferent Wolfgang Dersch und Kulturfachkraft Marina Auer der Öffentlichkeit präsentierte.

Mit den Akteuren der Münchner Lach- und Schießgesellschaft ist dazu in diesem Jahr wohl eines der berühmtesten deutschen Kabarett-Ensembles in Amberg zu Gast – und das sowohl in neuer Besetzung als auch mit neuem Programm. Dabei steht bereits die eine Hälfte der aktuellen Ensemblemitglieder, bestehend aus Sebastian Rüger und Frank Smilgies alias Ulan und Bator, für eine klare Lachgarantie und lässt erahnen, welch hochkomische Phantastereien und verquere Weltsicht an diesem Abend erwartet werden dürfen.

Außerdem zum Team gehört Caroline Ebner, die klug verschwurbelte Assoziationen in die Darbietungen einfließen lässt und auf diese Weise die kabarettistisch-absurde Weltschau perfekt ergänzt. Ebenfalls mit von der Partie ist Norbert Bürger, der als studierter Gitarrist, Komponist und Erzkomödiant den richtigen Takt vorgibt und dem Ensemble als gelernter Chorleiter nun auch die satirischen Flötentöne beigebracht hat. Gemeinsam werden sich die vier Kabarettisten verschiedensten Themen wie dem Kleidungskauf oder der Wohnungssuche, der Gentrifizierung, dem Strandurlaub und dem Pflegenotstand widmen und dabei ihr Publikum – ganz sicher auch politisch – bestens unterhalten.

Als zweites wird mit Constanze Lindner eine frisch preisgekrönte Kabarettistin die Bühne des Amberger Stadttheaters betreten –  nachdem sie im Vorjahr sowohl den Bayerischen Kabarettpreis in der Kategorie „Senkrechtstarter“ als auch den Thurn und Taxis-Kabarettpreis eingeheimst hat. Ob als Comedian, Schauspielerin oder Sängerin: Constanze Lindner ist ein Bühnentier, das ihre Zuschauer mit unvergleichlicher Spielfreude, großer Spontaneität, Mut zur Hässlichkeit und entwaffnendem Charme erobert.

In ihrem „Best off“, das Constanze Lindner den Ambergern bei der 7. Amberger Lach-Nacht präsentiert, kommen alle ihre schrägen und liebevollen Figuren, die man bis dato kennenlernen durfte, auch wieder zum Vorschein. Wandlungsfähig wie ein Zauberwürfel stürzt sie sich dabei auf jede Rolle, um positive Emotionen wie Freude, Lebenslust, Sensibilität und Menschenwärme kraftvoll und unverfälscht wiederzugeben und die Zuschauer zum Lachen zu bringen.

Tickets für die Amberger Lach-Nacht gibt es – zum gleichen Preis wie im Vorjahr – in einer Spanne von drei Euro für den Stehplatz bis 19 Euro in der Kategorie A und B. Die Karten sind mit dem Beginn des allgemeinen Theatervorverkaufs ab Montag, 21. August, um 9 Uhr in der Tourist-Info am Hallplatz erhältlich, die unter Telefon 09621/10(1)233 und E-Mail tourismus@amberg.de erreichbar ist. Alternativ gibt es die Tickets an allen weiteren CTS-Eventim-Vorverkaufsstellen und online unter www.eventim.de.