amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Beim Ausbau der Bayreuther Straße läuft alles nach Plan – Am Mittwoch wurde ein 40 Tonnen schwerer Fertigteilschacht eingebaut – Ende der Maßnahme voraussichtlich Ende August

27. Juli 2017

Amberg. Ein weiterer Meilenstein beim Ausbau der Bayreuther Straße ist geschafft. Pünktlich um 7 Uhr morgens kam am vergangenen Mittwoch der Schwertransport auf der Baustelle an, um einen Fertigteilschacht für die Kanalisation zu liefern. Das in einem Stück beförderte Teil ist 4,15 Meter lang, 3,58 Meter breit sowie 3,06 Meter hoch und wiegt rund 40 Tonnen. Nach einer geringen Verzögerung, verursacht durch den nächtlichen Regen, konnte es planmäßig in die Baugrube gesetzt werden.

Der Schacht bildet vorerst den Abschlusspunkt für den Kanal in der Bayreuther Straße. Ab hier wird noch eine Haltung in Richtung Amannstraße gebaut, bevor die Baumaßnahme aller Voraussicht nach Ende August abgeschlossen werden kann. Die Fließrichtungsänderung von nahezu 90 Grad und der große Rohrdurchmesser von 1,50 Meter des in der Bayreuther Straße verlegten Kanals machten ein derart großes Schachtbauwerk notwendig.

Nur so kann auch ein ausreichend großer Wasserdurchfluss gewährleistet werden. Damit trägt die Maßnahme erheblich zur Verbesserung der Entwässerungssituation in Ammersricht bei, das in der Vergangenheit von Überflutung betroffen war. Gleichzeitig ist sie ein weiterer wichtiger Mosaikstein in der Entwässerungsplanung für das Amberger Stadtgebiet.

(su)