amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Hochrangige Delegation aus der chinesischen Metropole Ningbo – Politiker und Wirtschaftsvertreter besuchen Amberg – Interesse an der Informationstechnologie

27. Juni 2017

Amberg. Spätestens seit der Auseinandersetzung zwischen der Grammer AG und dem Investor Hastor ist Ningbo ein Begriff in Amberg. Nun stattete eine hochrangige Delegation aus der chinesischen Stadt Ningbo mit dem stellvertretenden Bürgermeister Chen Zhongchao an der Spitze und Vertretern aus Wirtschaftsunternehmen der Stadt Amberg einen Informationsbesuch ab. Dazu zählte auch Guo Zhiming, Vice-Precident der Ningbo Joyson Electronic Corp. Zu deren Konzert gehört auch die Preh IMA Automation mit ihrem Standort im Industriegebiet Nord. Empfangen wurde die Besuchergruppe von Bürgermeister Martin J. Preuß, dem Finanzreferenten Franz Mertel, dem Geschäftsführer der Gewerbebau Amberg Karlheinz Brandelik und dem Leiter der IHK-Geschäftsstelle Johann Schmalzl.

Ningbo ist eine Küstenstadt mit 6 Millionen Einwohnern zwei Autostunden von Shanghai entfernt. Sie ist eine bedeutende Industrie- und Wirtschaftsmetropole, vor allem für die Chemie- und Textilindustrie sowie für die Photovoltaikbranche. Der Hafen Ningbos zählt zu den wichtigsten Häfen Chinas. In einem regen Erfahrungsaustausch wurde die Stadt Amberg mit ihren Wirtschaftsdaten vorgestellt. Besonders interessiert war die chinesische Delegation an der Informationstechnologie, der Digitalisierung, Breitbandausbau und Industrie 4.0. Eine Diskussion über Kooperationsmöglichkeiten rundete die Gesprächsrunde im Rathaus ab.

(grt)