amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Amberg und Weiden auf Imagetruck präsent – Lkw wird am 23. April ab 15 Uhr am Marktplatz präsentiert – Airbrushdesigner Rüdiger Fieber gestaltete die Außenhülle des Fahrzeugs

13. April 2017

Amberg. „Dieser Showtruck fällt auf und Amberg ist damit deutschlandweit präsent“, freute sich Oberbürgermeister Michael Cerny über das neueste Werk des Amberger Designers und Airbrushkünstlers Rüdiger Fieber. Dieser hatte die Idee, einen Imagetruck zu gestalten, auf dem sowohl die Stadt Weiden wie auch die Stadt Amberg groß beworben werden, und setzte diesen Einfall in seinem Meisterfachbetrieb um.

Der Lkw, ein neuer DAF mit Kühlaufleger, ist von nun an mindestens sechs Jahre lang für die Spedition Wolf aus Eggolsheim auf deutschen Straßen unterwegs und macht dabei für die beiden Städte sowie – als verbindendes Element – für die Ostbayerische Technische Hochschule OTH Amberg-Weiden Werbung. Bevor er das erste Mal startet, wird die „rollende Imagefläche“, auf der die Stadt Amberg im „Savador-Dalí-Look“ in den Stadtfarben Gelb und Schwarz mit ihren Sehenswürdigkeiten präsentiert wird, jedoch in Amberg und Weiden offiziell vorgestellt.

Dazu laden Rüdiger Fieber, die beiden Oberbürgermeister als Paten sowie die vertretenen Firmen zu „Stadtspielen“ ein, in deren Rahmen sich die Firmen der beiden Städte nach dem Vorbild der „Wetten, dass“-Außenwetten in punkto Sportlichkeit, Kreativität, Geschicklichkeit und Handwerkskunst miteinander messen. „Dabei werden wir sicherlich die Nase vorne haben“, gab sich Oberbürgermeister Michael Cerny bei der Projektvorstellung schon einmal siegessicher und lenkte den Blick auf das erste Aufeinandertreffen dieser Art, das am Sonntag, 23. April, auf dem Amberger Marktplatz stattfinden wird.

Start an diesem Tag, an dem unter anderem auch der verkaufsoffene Sonntag, das Entenrennen und der Krüglmarkt, das Bierfest sowie ein Italienischer Markt stattfinden werden, ist um 15 Uhr. „Die Gladiatorenwettspiele sorgen für Spannung und Unterhaltung. Sie werden moderiert vom bekannten und beliebten Thomas Bärthlein“, kündigte Rüdiger Fieber die Veranstaltung an, die von der Park- und Werbegemeinschaft PWG sowie dem Stadtmarketing Amberg begleitet und unterstützt wird.

An den Spielen teilnehmen werden aus Amberg der Malerbetrieb Schiller, die Deprag, Raumausstattung Paulus, das Danhauser-Bauzentrum, die Pia Preh-IMA und die Firma Holzner-Haus. Außerdem wird die städtische Wirtschaftsförderungsgesellschaft Gewerbebau das Fitnesscenter Clever Fit als „Joker“ einsetzen und das Technische Hilfswerk THW Amberg seine Jugendabteilung ins Rennen schicken, um den Sieg für Amberg zu sichern.

Von diesem Ereignis wird die „Oakstone Productions – Filmproduktion & Videoproduktion“ eine Aufnahme erstellen, die bei passenden Gelegenheiten gezeigt werden kann. Für die Zukunft ist des Weiteren geplant, Einkaufstaschen, Modelltrucks, Mousepads und Badetücher mit den Motiven herauszubringen. Der Truck selbst kann ebenfalls zusätzlich genutzt werden - etwa für Hausmessen, Sonderfahrten, Hilfsaktionen und natürlich für Transportaufträge.

(su)