amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS
Stadt Amberg präsentiert sich auf der „Freizeit, Touristik und Garten“ in Nürnberg – Messe dauert vom 15. bis 19. März – Historische Schätze und zahlreiche Feste

15. März 2017

Amberg. Das Frühjahr beginnt und damit die Zeit, in der die meisten Menschen die „schönsten Tage des Jahres“, ihren Urlaub, planen. Vor diesem Hintergrund lädt die Messe Nürnberg auch in diesem Jahr dazu ein, von 15. bis 19. März die „Freizeit, Touristik und Garten“ im dortigen Messezentrum zu besuchen. Gute Tradition ist es, dass sich auf dieser Freizeit- und Tourismusschau auch die Stadt Amberg als lohnendes Ausflugs- oder Urlaubziel präsentiert.

Gemeinsam mit dem Landkreis Amberg-Sulzbach zeigen die Amberger Touristiker die Schätze der historischen Altstadt, informieren über Freizeitmöglichkeiten und Veranstaltungen, stellen Wander- und Fahrradstrecken vor und legen den Besuchern Kultureinrichtungen und Festivals ans Herz. „Genießen und erleben Sie Urlaubsstimmung pur“, lautet dabei das zentrale Motto, wie die Leiterin der Tourist-Info Amberg Martina Meixner berichtet.

Gemeinsam mit ihrer Kollegin Jadwiga Rutkowska bestritt sie am Mittwoch den ersten Tag auf der Nürnberger Messe, um den Besuchern einen bunten Strauß an Ideen und Angeboten zu offerieren und ihnen darzulegen, wie man den Aufenthalt in und um Amberg optimal gestalten kann. Aber natürlich freut sich das Standpersonal in den kommenden Tagen nicht nur über auswärtige Gäste. Auch Ambergerinnen und Amberger sind an ihrem Stand in Halle 9 herzlich willkommen.

Insgesamt bietet die Nürnberger Freizeitmesse auf 73.000 Quadratmetern in acht verschiedenen Messehallen ein buntes Programm zum Mitmachen, Ausprobieren und Entdecken rund um die Themen Freizeit, Touristik und Garten an. Dabei sind an den fünf Messetagen rund 850 Aussteller präsent, um ihre Neuheiten, Trends und Angebote für die nächste Reise, für Ausflüge in der Region, für den heimischen Garten oder auch neue Fitness-, Sport- und Outdoortrend zu zeigen.

Keineswegs ist es jedoch das erste Mal, dass sich die Stadt Amberg in diesem Jahr mit einem Stand an einer Tourismusmesse beteiligt. Bereits auf der CMT in Stuttgart im Januar konnte das vielfältige Angebot überzeugen. Die Mitarbeiter der Tourist-Information Jadwiga Rutkowska und Hubert Röder berichteten von regem Interesse am Stand der Stadt Amberg. Im Fokus der Besucher lagen vor allem die Bierstadt Amberg und der Luftkunstort.

Auch in Ambergs Partnerstadt Freiberg präsentierte sich die Stadt Amberg mit großem Erfolg. Emma Adamczyk und Corina Rumpler vertraten sie dort beim ersten „Partnerstadt-Wochenende“ und lenkten dabei nicht nur mit Prospekten, sondern auch mit einem Schluck Bierschnaps die Aufmerksamkeit auf sich. Zudem gelang es Florian Schönberger, der als „musikalischer Botschafter“ Ambergs ebenfalls mitgereist war, mit seiner Musik die Tradition Ambergs wiederzugeben und alle Anwesenden zu verzaubern. (su)