LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
amberg.de
LEBEN & WOHNEN
Aktuelle Bauplätze
amberg.de
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Konzerte & Theater
amberg.de
NEWS & INFOS
Presseinformationen
Freiwilligenagentur
amberg.de
RATHAUS
Stadtratssitzungen
Soziale Netzwerke
 

Thank you for the Music!“ das Motto der vierten Lions-Musiknacht am 22. März 2018

Im Frühjahr 2014 veranstaltete das Kulturreferat der Stadt Amberg eine erste Lions-Musiknacht, bereits im Folgejahr feierten die Amberger Gymnasialchöre unter dieser Überschrift eine fulminante Premiere. Am Donnerstag, 22. März 2018, um 19.30 Uhr laden die Chöre zum zweiten Mal zu einer Veranstaltung dieser Art in das Amberger Congress Centrum (ACC) ein.

„Thank you for he Music!“ lautet das Motto des Abends, an dem sich die Ensembles mit einem abwechslungsreichen Mix aus Rock-, Jazz- und Popsongs zunächst einzeln präsentieren werden. Zum Abschluss der vierten Lions-Musiknacht stehen dann alle Sängerinnen und Sänger gemeinsam auf der Bühne, um das Publikum mit ihrer Stimmgewalt zu faszinieren und für allgemeines Gänsehautfeeling zu sorgen.

Wie die Teilnehmer der Pressekonferenz – Bürgermeister Martin Preuß, Kulturreferent Wolfgang Dersch, Lions-Präsident Florian Göldner und die Leiter der beteiligten Chöre – bekanntgaben, konnte Matthias Schlier als Coach und Gastdirigent für dieses außergewöhnliche und gefeierte Projekt gewonnen werden. Der 1964 in Würzburg geborene Pianist, Kirchenmusiker und Orchesterleiter ist stellvertretender Leiter der Sing- und Musikschule Regensburg, Leiter des dortigen Cantemus-Chors sowie Chorleiter an der Basilika St. Emmeram.

Außerdem hat Matthias Schlier gemeinsam mit Roman Emilius die Leitung des Universitätschors in Regensburg übernommen. Mitwirkende dieses herausragenden Konzerts in Amberg werden die Chöre des Dr. -Johanna-Decker-Gymnasiums unter der Leitung von Franz Hanauska, des Erasmus-Gymnasiums unter der Leitung von Christine Uhle sowie des Gregor-Mendel-Gymnasiums unter der Leitung von Johanna Meindl sein. Das Max-Reger-Gymnasium kann – obwohl auch dessen Schülerinnen und Schüler von der ersten Auflage begeistert waren und sich eine Wiederholung wünschen – wegen Terminüberschneidungen diesmal nicht dabeisein.

Die Einnahmen der Veranstaltung – beim letzten Mal waren es rund 2500 Euro – kommen in voller Höhe den Amberger Gymnasien zugute. Der Eintritt kostet in der Kategorie A 19 Euro, ermäßigt 10 Euro, für Tickets der Kategorie B sind 17 Euro, ermäßigt 8 Euro, zu bezahlen. Karten und Infos gibt es in der Tourist-Information Amberg, Hallplatz 2, unter Telefon 09621 101233 sowie der E-Mail-Adresse tourismus@amberg.de. Zudem können auf der Internetseite www.stadttheater.de Informationen über den Konzertabend abgerufen werden.

 

 

 wird überprüft von der Initiative-S