LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
amberg.de
LEBEN & WOHNEN
Aktuelle Bauplätze
amberg.de
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Konzerte & Theater
amberg.de
NEWS & INFOS
Presseinformationen
Freiwilligenagentur
amberg.de
RATHAUS
Stadtratssitzungen
Soziale Netzwerke
 

Langjährige städtische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter geehrt und verabschiedet

Jede Menge bekannter Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern konnte Oberbürgermeister Michael Cerny bei den städtischen Ehrungen und Verabschiedungen die Hände schütteln. Dabei zeigte sich die unglaubliche Vielfalt der Aufgaben einer Stadtverwaltung, die dazu beitragen, dass das Leben für die Bürgerinnen und Bürger reibungslos funktioniere. „Das beginnt bereits in der Früh beim Aufstehen. Es brennt Licht, im Bad strömt Wasser und die Kaffeemaschine läuft“, verdeutlichte Cerny die Bandbreite.

von links: Werner Weiss, Ludwig Edenhart, Günter Scharl, Johann Wiesnet, Markus Siegert, Susanne Schwab, Hans-Georg Schrüfer, Franz Mertel, OB Michael Cerny.

Die Lobeshymnen dafür halten sich in Grenzen. Erst wenn etwas nicht klappt, werde lautstark Kritik geübt, bedauerte der Oberbürgermeister. Michael Cerny verglich die Stadtverwaltung mit einem Uhrwerk, bei dem jedes Zahnrad wichtig sei. Nur so können die rund 1000 Beschlüsse aus den Gremien in der täglichen Arbeit umgesetzt werden. „Wir haben ein starkes Team“, lobte Cerny die städtische Verwaltung.

Zu dieser Mannschaft gehört auch der Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung. Seit 2011 ist dort Ludwig Edenhart beschäftigt. Mit seiner Zeit als Rettungsdienst-Disponent beim Bayerischen Roten Kreuz, kommt er auf eine 40-jährige Dienstzeit. Die 25 Jahre bei der Stadt vollendet haben Kerstin Perschnik aus dem Bürgermeisteramt/Zentrale Steuerung, Pressesprecherin Susanne Schwab, IT-Sachgebietsleiter Werner Weiss und EDV-Sachbearbeiter Günter Scharl.

Eine Armbanduhr als offizielles Abschiedsgeschenk der Stadt Amberg bekamen die beiden Spitzenbeamten Hans-Georg Schrüfer (Leiter Stabsstelle Zentrale Dienste) und Franz Mertel (Referatsleiter Finanzen, Wirtschaft und Europa), die in die Freistellungsphase ihrer Altersteilzeit eingetreten sind. Endgültig in die Pension verabschiedeten sich Markus Siegert (Bauzeichner Stadtplanungsamt) und Johann Wiesnet (Vorabeiter Friedhofsamt). OB Michael Cerny dankte ihnen allen für ihr Engagement und wünschte ihnen für den weiteren Lebensweg alles Gute.

 

 

 wird überprüft von der Initiative-S