LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
amberg.de
LEBEN & WOHNEN
Aktuelle Bauplätze
amberg.de
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Konzerte & Theater
amberg.de
NEWS & INFOS
Presseinformationen
Freiwilligenagentur
amberg.de
RATHAUS
Stadtratssitzungen
Soziale Netzwerke
 

Vodafone verdoppelt seine Geschwindigkeit im Amberger Kabelnetz

Ab sofort bietet Vodafone in Amberg auf dem Datenhighway die doppelte Geschwindigkeit an. Das Unternehmen hat sein Kabelglasfasernetz weiter ausgebaut und das Surfen im Internet in und rund um die Stadt Amberg auf 400 Mbit pro Sekunde beschleunigt. Die superschnellen Internetanschlüsse stehen für insgesamt 30.000 Kabelhaushalte in Amberg sowie in Kümmersbruck, Ebermannsdorf, Endsdorf, Kastl, Ursensollen und Poppenricht zur Verfügung.

„Wir freuen uns sehr, dass wir als eine der ersten Städte in Bayern einen so schnellen Zugang zur Datenautobahn bekommen. Ein attraktiver Standort braucht eine leistungsstarke Infrastruktur für die Kommunikation. Ich begrüße den von Vodafone vorangetriebenen Ausbau des Hochgeschwindigkeitsnetzes daher ausdrücklich. Von diesem Wettbewerb profitieren unsere Bürgerinnen und Bürger“, stellte Oberbürgermeister Michael Cerny bei einem Besuch von Thomas J. Kollmann, dem Direktor Vertrieb Großkunden von Vodafone Kabel Deutschland, im Amberger Rathaus fest.

Die neuen Geschwindigkeiten sind Teil des großen Vodafone Ausbauprogramms, mit dem der Konzern sein Kabelglasfasernetz noch schneller macht. Bis heute werden fast vier Millionen Haushalte im Verbreitungsgebiet von Kabel Deutschland mit 400 Mbit pro Sekunde erreicht. „Mit unserem neuen Ausbauprogramm machen wir unser Kabelglasfasernetz jetzt viermal schneller als die schnellsten DSL-Leitungen – und Amberg ist ganz vorne mit dabei“, betonte Kollmann. Gleichzeitig machte er darauf aufmerksam, dass die Verfügbarkeit des Angebotes im Internet unter zuhauseplus.vodafone.de/internet-telefon/ für jeden Standort abgefragt werden kann.

Einig war sich das Mitglied der Geschäftsleitung von Vodafone mit Oberbürgermeister Michael Cerny darin, dass schnelle Netze immer mehr an Bedeutung gewinnen. So würden in vielen Haushalten häufig mehrere internetfähige Geräte wie Notebook, Tablet, Smartphone und TV gleichzeitig genutzt und das mit steigender Tendenz. „Downloaden, Surfen, Streamen – bis zu 400 Mbit pro Sekunde Downloadgeschwindigkeit bieten hierfür genug Leistung, selbst wenn die ganze Familie parallel online ist“, so Thomas J. Kollmann. So lasse sich zum Beispiel ein acht Gigabyte großer Film in HD-Qualität innerhalb von drei Minuten herunterladen. Ein Spiel mit 30 Gigabyte sei nun in weniger als zwölf Minuten auf dem Rechner.

 

 

 wird überprüft von der Initiative-S