LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
amberg.de
LEBEN & WOHNEN
Aktuelle Bauplätze
amberg.de
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Konzerte & Theater
amberg.de
NEWS & INFOS
Presseinformationen
Freiwilligenagentur
amberg.de
RATHAUS
Stadtratssitzungen
Soziale Netzwerke
 

Im IG Nord wird eine spezielle artenschutzrechtliche Prüfung durchgeführt

Die Stadt Amberg führt derzeit im Bereich des Bebauungsplans AM 19 „Industriegebiet Nord“ ein Bebauungsplanverfahren durch. Dadurch soll das seit Anfang der 1980er Jahre bestehende Industriegebiet nachverdichtet beziehungsweise erweitert werden. Ein weiterer Schritt im Rahmen dieser Planung ist die Erstellung einer speziellen artenschutzrechtlichen Prüfung (saP) im Bereich des bestehenden Industriegebiets sowie im weiträumigen Umgriff, um die Auswirkungen auf geschützte Tier- und Pflanzenarten zu prüfen.

Das Baureferat der Stadt Amberg weist in diesem Zusammenhang darauf hin, dass die Prüfung in den nächsten Monaten durch das Planungsbüro Lösch sowie Rudolf Leitl durchgeführt und erstellt wird. Dementsprechend können vor Ort auch an den Wochenenden und in der Nacht Untersuchungen stattfinden. Außerdem kann es notwendig werden, dass auch auf Privatgrund sogenannte Batcoder oder Reusen installiert werden, die der Überwachung der Fledermauspopulation und der Artenuntersuchung in den Regenrückhaltebecken dienen.

 

 

 wird überprüft von der Initiative-S