LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
amberg.de
LEBEN & WOHNEN
Aktuelle Bauplätze
amberg.de
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Konzerte & Theater
amberg.de
NEWS & INFOS
Presseinformationen
Freiwilligenagentur
amberg.de
RATHAUS
Stadtratssitzungen
Soziale Netzwerke
 

Entwässerung des Baugebietes „Drillingsfeld“ und Bebauungsplan "Seniorenzentrum Brentanostraße"

Im aktuellen Amtsblatt sind mehrere Bekanntmachungen veröffentlicht. So wird eine wasserrechtliche Erlaubnis zur Entwässerung des Baugebietes „Drillingsfeld“ beantragt. Der Satzungsentwurf für den Bebauungsplan „Seniorenzentrum Brentanostraße“ liegt aus. Auf den Fundsachenflohmarkt am 8. April und die Haushaltssatzung 2017 des Zweckverbandes Müllverwertung Schwandorf wird hingewiesen. 

Antrag auf Verlängerung/Erteilung einer wasserrechtlichen Erlaubnis zur Entwässerung des Baugebietes „Drillingsfeld“

Im Bereich des Fiederbaches sind mehrere städtische Regenwassereinleitungen vorhanden, die derzeit nicht genehmigt bzw. bei denen die wasserrechtliche Erlaubnis abgelaufen sind. Die Einleitstellen befinden sich am Auslauf der Rohrleitung bei der Straße „Am Fiederbach“, beim Regenrückhaltebecken Eglsee und bei der Kreuzung B85/Speckmannshoferstraße. Für diese Einleitstellen wird eine wasserrechtliche Erlaubnis beantragt.

Die Pläne, aus denen sich Art und Umfang des Vorhabens ergeben, liegen in der Zeit vom 20. März 2017 bis zum 19. April 2017 im Amt für Ordnung und Umwelt der Stadt Amberg, Herrnstraße 1 – 3, Zimmer 212, während der Dienststunden zur Einsicht aus.

Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans Amberg 132 „Seniorenzentrum Brentanostraße“

Der Stadtrat hat für den Bebauungsplan „Seniorenzentrum Brentanostraße“ das Abwägungsergebnis der öffentlichen Auslegung und den Satzungsbeschluss beschlossen. Bei dem Vorhaben handelt es sich um eine Maßnahme der Innenentwicklung, weshalb der Bebauungsplan im beschleunigten Verfahren aufgestellt wird. Der Geltungsbereich liegt zwischen Haager Weg, Brentanostraße und Hölderlinstraße. Der Bebauungsplan wird mit der Bekanntmachung im Amtsblatt rechtskräftig und liegt ab 20. März 2017 im Referat für Stadtentwicklung und Bauen der Stadt Amberg, Steinhofgasse 2, 92224 Amberg, Zimmer-Nr. 109 während der Dienstzeit auf.

Einzelheiten zu den Bekanntmachungen und weitere Informationen sind im Amtsblatt Nr. 06 vom 17. März 2017 veröffentlicht.

 

 

 wird überprüft von der Initiative-S