LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
amberg.de
LEBEN & WOHNEN
Aktuelle Bauplätze
amberg.de
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Konzerte & Theater
amberg.de
NEWS & INFOS
Presseinformationen
Freiwilligenagentur
amberg.de
RATHAUS
Stadtratssitzungen
Soziale Netzwerke
 

Bei Kaffee und einem kühlen Bierchen im Heilig-Geist-Stift gefeiert

Ob Schlager und Hits, dargeboten vom Gesangsduo Regenbogen, oder Vorführungen wie der Sitztanz der Tagespflegegruppe – Unterhaltung war Trumpf beim alljährlich stattfindenden Sommerfest im Heilig-Geist-Stift am vergangenen Freitag. Im Beisein zahlreicher Besucherinnen und Besucher, unter ihnen die beiden Geistlichen Joachim von Kölichen (Paulanergemeinde Amberg) und Markus Brunner (Pfarrei St. Georg), der städtische Finanzreferent Franz Mertel und der ehemalige Heimleiter des Bürgerspitals Herbert Schaller feierte man vom Nachmittagskaffee an bis in die Abendstunden.

Bei Kaffee und Kuchen sowie Schlagern von gestern und heute, dargeboten vom Gesangsduo Regenbogen feierten die Bewohner und Gäste des Heilig-Geist-Stifts bis in den Abend hinein.

Deshalb standen nach Kaffee und Kuchen für die Bewohner und Gäste auch das eine oder andere Bierchen und ein gemeinsames Abendessen auf der kulinarischen Tageskarte. Dies ließen sich die Mitfeiernden nicht zweimal sagen und nahmen nicht nur im Inneren des Hauses, sondern dank passendem Wetter auch draußen vor der Tür Platz. Nach der Begrüßung durch Renate Rauch, Heimleiterin des Bürgerspitals und Prokuristin der gemeinnützigen Bürgerspital GmbH, ließen sich alle gerne anstecken von den fröhlichen Klängen des Gesangsduos Agnes und Gerald Schmandt, die aus Wachenroth bei Höchstadt nach Amberg gekommen waren.

Am nächsten Freitag geht es weiter mit dem Feiern, denn dann steht mit dem Sommerfest des Seniorenheims Bürgerspital an der Schlachthausstraße das zweite Event dieser Art auf dem Jahresprogramm der städtischen Altenheime. Bei dieser Gelegenheit wird es Insiderinformationen zufolge neben den weiteren Programmpunkten auch einen Überraschungsauftritt geben, der den Teilnehmerinnen und Teilnehmern dieser Veranstaltung sicherlich sehr viel Freude bereitet.

 

 

 wird überprüft von der Initiative-S