LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
amberg.de
LEBEN & WOHNEN
Aktuelle Bauplätze
amberg.de
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Konzerte & Theater
amberg.de
NEWS & INFOS
Presseinformationen
Freiwilligenagentur
amberg.de
RATHAUS
Stadtratssitzungen
Soziale Netzwerke
 

„Auf Flügeln des Gesanges“ mit jungen Gesangstalenten am 25. Januar davonschweben

„Auf Flügeln des Gesanges“ sorgten junge Gesangstalente der Hochschule für Musik Nürnberg im Januar 2016 für große Begeisterung im Stadttheater Amberg. Nun folgt die Fortsetzung dieses Gemeinschaftsprojekts der Hochschule für Musik Nürnberg, der OTH Amberg-Weiden und des Kulturreferats Amberg. Unter der Leitung von Prof. Susanne Kelling präsentieren die Nachwuchsstars am Mittwoch, 25. Januar um 19.30 Uhr zahlreiche musikalische Kostbarkeiten aus Lied, Oper und Operette.

© OTH – Lisa Meyer

Im ersten Konzertteil stehen vor allem Lieder von Robert Schumann, u. a. das „Spanische Liebesspiel“ op. 74 und Auszüge aus „Dichterliebe“ sowie Werke von Grieg und Mozart auf dem Programm. Im zweiten Teil des Abends werden die Studierenden ihr Publikum mit zahlreichen bekannten Ausschnitten und Arien aus Oper und Operette erfreuen. Darunter sind die Arie der Lauretta „O mio babbino caro“ aus „Gianni Schicchi”, die Arie der Musetta „Quando m`en vo“ aus „La Bohème” und die Arie des Cherubino „Voi che sapete“ aus „Le Nozze di Figaro” sowie die Operettenklassiker „Dein ist mein ganzes Herz“, „Mein Herr Marquis“ und „Ich bin die Christl von der Post“.

Zu den Mitwirkenden gehören wie schon im vergangen Jahr Pia Schwarz, Helena Steiner und Giorgia Tsonis (Sopran), Chun Ding (Tenor) und Nan Jiang (Bariton) sowie erstmals mit dabei Nayun Kim und Mara Möritz (Sopran), Eva Schöler (Mezzosopran) und David Seay (Tenor). Die jungen Sängerinnen und Sänger werden wieder von Susanna Klovsky und Shih-En Chiu am Klavier begleitet. Als neuer Liedbegleiter ist diesmal Gordian Teupke mit von der Partie. Prof. Susanne Kelling wird mit charmanten Moderationen durch den Abend führen.

Daneben ist auch die Ostbayerische Technische Hochschule Amberg-Weiden an dem Konzertabend beteiligt. Eine Gruppe Studierender aus dem Fachbereich Audioproduktion übernahm unter der Leitung von Prof. Maximilian Kock die Gestaltung der Flyer und Plakate. Außerdem werden die angehenden Medienfachleute das Konzert für die Hochschule für Musik Nürnberg aufnehmen und dabei Gelegenheit haben, ihr theoretisches Wissen in der Praxis zu erproben.

Der Eintritt zu diesem Konzert kostet 15 Euro. Karten sind in der Tourist-Information, Hallplatz 2, Tel. 09621/10233, E-Mail tourismus@amberg.de und an der Abendkasse erhältlich.

 

 

 wird überprüft von der Initiative-S