LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
amberg.de
LEBEN & WOHNEN
Aktuelle Bauplätze
amberg.de
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Konzerte & Theater
amberg.de
NEWS & INFOS
Presseinformationen
Freiwilligenagentur
amberg.de
RATHAUS
Stadtratssitzungen
Soziale Netzwerke
 

Amberger Stadtgeld knackt die halbe Million

Das Amberger Stadtgeld, ein für die Stadt Amberg entwickelter Einkaufsgutschein, erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Inwischen konnte der 50.000. Gutschein ausgegeben werden, womit die Aktion, auch im Vergleich zu ähnlichen Maßnahmen in anderen Städten, ein herausragendes Ergebnis erzielt.

Richard Engelhardt (Herrenhaus Engelhardt & Walter) und Simone Schlage (Stadtmarketing Amberg e.V.) übergeben das 50.000. Stadtgeld an Hans Erras, Stammkunde von Engelhardt & Walter.

Die Erfolgsgeschichte des Amberger Stadtgeldes begann im Juli 2014 mit der Einführung der Einkaufsgutscheine. Seitdem hat der Stadtmarketingverein Amberg mit Unterstützung der einzelnen Verkaufsstellen 50.000 Gutscheine verkauft und somit 500.000 Euro umgesetzt, die vollständig dem Wirtschaftskreislauf der Stadt Amberg erhalten bleiben. „Das immer beliebtere Online-Shopping bedroht den Einzelhandel in kleinen und mittelgroßen Städten. Wir freuen uns sehr, mit dem Amberger Stadtgeld ein erfolgreiches Mittel gefunden zu haben, das dieser Entwicklung entgegensteuert“, betont Thomas Eichenseher, der amtierende Vorsitzende des Vereins.

Grundlage des Amberger Stadtgeldes ist ein Geschenkgutschein im Wert von zehn Euro, der nicht – wie bei anderen Gutscheinen üblich – nur in einem, sondern in mehr als 120 Amberger Geschäften eingelöst werden kann. Dabei setzt man vor allem auf Vielfalt: Neben Gastronomie und Modeläden akzeptieren auch Apotheken, Wellnesseinrichtungen, Autohäuser und viele mehr das Stadtgeld als Zahlungsmittel. Die Zahl der Annahmestellen steigt stetig, bereits seit Anfang des Jahres sind fünf weitere hinzugekommen. Alle aktuellen Teilnehmer sind in einem handlichen Flyer gelistet sowie auf einer interaktiven Karte auf der Website des Stadtmarketingvereins markiert.

„Unser Dank gilt allen Ausgabe- und Annahmestellen, ohne die dieses Projekt nicht umsetzbar wäre, aber natürlich auch den zahlreichen Kunden, die fleißig Stadtgeld erwerben und damit ihre Heimatstadt unterstützen. Neben den Einzelkunden sind dies zahlreiche Unternehmen, die das Stadtgeld als Prämie, Geburtstags- oder Weihnachtsgeschenk an ihre Mitarbeiter weitergeben“, freut sich Simone Schlage, die Geschäftsstellenleiterin des Vereins.

Unternehmen, die sich ebenfalls für eine Teilnahme an der Aktion interessieren, steht die Geschäftsstelle des Stadtmarketings gerne für Auskünfte zur Verfügung. Diese ist unter stadtmarketing@amberg.de oder der Telefonnummer (0 96 21) 10 274 zu erreichen.

>> Weitere Informationen  

 

 

 wird überprüft von der Initiative-S