LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
amberg.de
LEBEN & WOHNEN
Aktuelle Bauplätze
amberg.de
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Konzerte & Theater
amberg.de
NEWS & INFOS
Presseinformationen
Freiwilligenagentur
amberg.de
RATHAUS
Stadtratssitzungen
Soziale Netzwerke
 

Amberg WLAN ab sofort ein Teil des Bayernnetzes

Nicht nur in rund 20 Regionalbussen des Nahverkehrs Amberg-Sulzbach kann mit dem BayernWLAN ab sofort kostenlos im Internet gesurft werden. „Auch das AM-WLAN, das freie Angebot der Stadt Amberg, wird ab sofort nicht mehr durch einen privaten Betreiber, sondern über das bayerische Netz betrieben“, berichten Oberbürgermeister Michael Cerny und der Leiter der städtischen IT-Abteilung Werner Weiss.

Rund 25 Hotspots gibt es ihren Informationen zufolge im Amberger Stadtgebiet, an denen von nun an das Bayern-WLAN verfügbar ist. Befindet man sich im Einzugsbereich eines dieser Punkte, erscheint daher eine neue Anmeldemaske, auf man nur noch den Button „verbinden“ anklicken muss, um dieses Angebot zu nutzen. Damit sind zum Surfen im Internet künftig keine Passwörter mehr nötig. Auch Anmeldedaten müssen dafür nicht mehr eingegeben werden.

„Zudem ist das neue Highspeed-Netz viel schneller als das alte und die Verbindungen bleiben länger bestehen“, berichtet Werner Weiss weiter. Zusätzliche Vorteile des Bayern-WLANs sind der Verzicht auf eine Zeit- oder Volumenbegrenzung und der Jugendschutzfilter, der das Aufrufen von jugendgefährdenden Inhalten technisch verhindert.

Bis dato sind bereits der Bereich vom Bahnhof bis zum Marktplatz, das Amberger Congress Centrum, de Stadtbibliothek und das Stadtmuseum an das Bayernnetz angebunden. „Wir könnten uns künftig aber auch sehr gut vorstellen, diesen Service auch in den Pausenhöfen und Aulen der Amberger Schulen anzubieten“, richtet Werner Weiss schon einmal einen Blick in die Zukunft.

 

 

 wird überprüft von der Initiative-S