amberg.de

     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS

Naherholungsgebiete

"Wohnen im Grünen" kann man bei uns in Amberg auch in der Stadt! Nicht nur, dass Amberg mit einem Waldanteil von mehr als einem Drittel seiner Gesamtfläche von 5000 Hektar zu den grössten kommunalen Waldbesitzern Bayerns gehört. Die Stadt kann ausserdem auf weitläufige Naher-holungsflächen in direkter Nähe zur Altstadt verweisen. So ist das wegen seiner ovalen Form "Amberger Ei" genannte Stadtzentrum von einem geschlossenen Grüngürtel, dem ehemaligen Stadtgraben, umgeben. 


Auch das ehemalige, 33 Hektar umfassende Gelände der 1996 durchgeführten Landesgarten-schau, schließt sich im Süden direkt an die Altstadt an. Dieses Areal, das in seiner Gesamtheit als Naherholungsgebiet erhalten blieb, ist bei Bürgerinnen und Bürgern aller Altersgruppen gleicher-massen beliebt. Aufgrund seiner aussergewöhnlichen Spielplätze, darunter einem von Künstler-hand gestalteten "Piratenspielplatz" mit Insel und Floß, ist es ein wahres Kinderparadies. Ebenfalls auf dem Gelände zu finden sind eine Bühne für Veranstaltungen unter freiem Himmel sowie ein Jugendzentrum. 

Der zweite wichtige Naherholungsraum Ambergs ist der Mariahilfberg im Nordosten der Altstadt. Hier wird im Sommer das Bergfest veranstaltet. Ausserdem laden zahlreiche Waldwege zum Wandern und Spazierengehen ein. Dabei kann man von einigen Plätzen aus einen wunderschönen Blick auf die Stadt geniessen. Auch an den Stadtgrenzen und darüber hinaus gibt es immer wieder neue und interessante Wiesen- und Waldflächen zu erkunden. Erholung findet man aber ebenso beim Bummeln durch die Altstadt oder durch die einzelnen Stadtteile.