amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS

Amberger Geschichtsweg

Wo könnte man besser den Hauch der Geschichte spüren als bei einem Spaziergang entlang einer der besterhaltenen mittelalterlichen Stadtbefestigungen Europas – dem „Amberger Ei“?

Eine spannende Zeitreise durch die Amberger Stadtgeschichte erwartet Sie im Schatten der imposanten Ringmauer im Stadtgraben. Höhepunkte der Entwicklung Ambergs von der ersten urkundlichen Erwähnung 1034 bis zum modernen Wissenschafts- und Wirtschaftstandort werden lebendig. Eingerahmt von wichtigen Ereignissen der Weltgeschichte bietet der Geschichtsweg einen reizvollen Überblick über die Vielfalt bedeutender und auch kurioser Ereignisse, die Amberg zu dem gemacht haben, was es heute ist: eine liebenswerte Stadt, in der Tradition und Moderne Hand in Hand gehen.


Den Geschichtsweg finden Sie im Stadtgraben – vom Basteisteg zum Nabburger Tor

Unseren Geschichtsweg finden Sie im Stadtgraben, beginnend auf der Höhe des Basteisteges und endend am Nabburger Tor.

Im Boden eingelassene Platten mit sieben unterschiedlichen Symbolen benennen Daten ...


… zur Weltgeschichte:
Wichtige historische Ereignisse rund um den Globus


… zur Herrschaftsgeschichte:
Die Herrschafts- und Machtverhältnisse in der Stadt im Laufe der Geschichte


… zum Christentum
:
Alle religionsgeschichtlichen Ereignisse der christlichen Glaubensrichtung


… zur Militärgeschichte:
Wichtige kriegerische Auseinandersetzungen rund um Amberg und stationierte Truppen
 


… zur Wirtschaftsgeschichte
:
Die wirtschaftliche Entwicklung der Stadt und deren prägende Faktoren



… zum Judentum
:
Alle religionsgeschichtlichen Ereignisse der jüdischen Glaubensrichtung



… zur Bildungsgeschichte
:
Von der kirchlichen Bildung bis hin zur Gründung der Fachhochschule

Angebot von Führungen …

… für Einheimische und Touristen
Individuelle Begehung des Geschichtsweges

In der Tourist-Information liegt eine Handreichung auf, in der weiterführende Informationen zu den einzelnen Stationen auf dem Geschichtsweg aufgeführt sind.

… für Lehrer und Schulklassen
Führung mit der Lehrerhandreichung

Wie können Sie den Amberger Geschichtsweg für Ihren Unterricht nutzen? Das Kulturreferat stellt Ihnen eine eigens erarbeitete Handreichung zur Verfügung, mit der Sie die Begehung des Geschichtsweges im Unterricht vorbereiten können.

… mit einem Gästeführer
Gästeführer der Stadt Amberg

Sie können natürlich auch den Geschichtsweg mit einem Gästeführer der Stadt Amberg begehen, die Führungen sind in der Tourist-Information zu buchen und kosten 35 Euro. Anmeldung: Tourist-Information, Hallplatz 2, 92224 Amberg, Telefon (09621) 10239, E-Mail: tourismus(at)amberg.de