amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS

Unsere Dienste

Gemäß seiner Satzung unterstützt das Stadtarchiv Amberg jedwedes berechtigte Forschungsinteresse von Bürgern, Behörden und Institutionen aus In- und Ausland. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beraten bei der Suche nach den entsprechenden Archivalien, unterstützen bei der Definition und Eingrenzung von Forschungsthemen und helfen bei der Kontaktaufnahme mit anderen Archiven und Forschungseinrichtungen.

 

Als städtische Behörde und Archivalienhort der hiesigen Verwaltung arbeiten wir natürlich eng mit sämtlichen städtischen Betrieben und Einrichtungen zusammen. Da das Stadtarchiv Amberg aber natürlich auch ein Teil der bayerischen und bundesdeutschen Archivlandschaft ist, bemühen wir uns durch die Pflege von Kontakten, die Mitarbeit in Fachverbänden und den Austausch von Informationen darum, unsere Stadt und ihre Geschichte über die Grenzen der Oberpfalz hinaus bekannt zu machen.

Zu den Beständen gehören auch die schriftlichen Zeugen der wirtschaftlichen Entwicklung der Stadt (z. B. der Bestand der Baumannschen Emailliefabrik) und die Nachlässe von natürlichen und juristischen Personen, die zu „Lebzeiten“ in Amberg nicht eben bedeutungslos waren (z. B. der Bestand der Katholischen Waisenhausstiftung). Das Stadtarchiv Amberg versucht so, das Bild unserer Gegenwart für nachfolgende Generationen so bunt und anschaulich wie möglich zu gestalten. Über Unterstützung durch Privatpersonen, Firmen oder Vereinen freut sich das Stadtarchiv.

Das Stadtarchiv bietet z. B. Schulklassen oder Vereinen die Möglichkeit, an Führungen durch das Stadtarchiv Amberg teilzunehmen und so Einblick in die „okkulte“ Welt der Archive zu erhalten.