amberg.de
     LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de

SUCHE

KONTAKT

LINKS

Benutzung und Gebühren

Die Benutzung der Bestände des Stadtarchivs Amberg ist grundsätzlich gebührenpflichtig. Die so genannte „einfache“ Beratung und Auskunftserteilung, die Erledigung von Amts- und Rechtshilfesachen für Bundes- und Landesbehörden, die Bearbeitung von rechtlichen Forschungen durch zentrale Stellen der öffentlich-rechtlichen Religionsgemeinschaften sowie Anstalten und Stiftungen des öffentlichen Rechts ist aber ebenso von Gebühren befreit wie die wissenschaftliche oder heimatkundliche Nutzung der Bestände.

Die Gebührensätze belaufen sich momentan (je angefangene Halbstunde Arbeitszeit) auf:

  • 31 Euro (Mitarbeiter im höheren Archivdienst)

  • 25 Euro (Mitarbeiter im gehobenen Archivdienst)

  • 18 Euro (Verwaltungsangestellte/r)

Sofern der Erhalt der Archivalien dadurch nicht gefährdet wird, fertigt das Stadtarchiv Amberg auch Kopien, Lichtbildaufnahmen und digitale Reproduktionen an. Hierfür wird folgende Gebühr pro Reproduktion erhoben:

  • S/W-Kopien A 4 (lose) 0,50 Euro 
  • S/W-Kopien A 4 (aus gebundenen Archivalien)/ Readerprinter 1 Euro
  • S/W-Kopien A 3 (lose) 1 Euro
  • S/W-Kopien A 3 (aus gebundenen Archivalien)/ Readerprinter 2 Euro
  • Farbkopien A 4 (lose) 3 Euro
  • Farbkopien A 4 (aus gebundenen Archivalien) 4 Euro
  • Farbkopien A 3 (lose) 5 Euro
  • Farbkopien A 3 (aus gebundenen Archivalien) 6 Euro
  • Datenträger (CD-Rom) 1 Euro
  • Digit. Reproduktion inkl. Speicherung auf geeignetem Datenträger 5 Euro

Da die Anfertigung traditioneller Lichtbilder/Negative durch den Einsatz digitaler Technik inzwischen kaum noch gewünscht wird, können die entsprechenden Gebührensätze im Stadtarchiv direkt erfragt werden.

>> Antrag auf Archivbenutzung und Archivsatzung 

>> Link zur Gebührensatzung