LEBEN IN AMBERG
     TOURISMUS
     KULTUR
     RATHAUS
     WIRTSCHAFT
amberg.de
amberg.de
LEBEN & WOHNEN
Aktuelle Bauplätze
amberg.de
VERANSTALTUNGEN
Veranstaltungskalender
Konzerte & Theater
amberg.de
NEWS & INFOS
Presseinformationen
Freiwilligenagentur
amberg.de
RATHAUS
Stadtratssitzungen
Soziale Netzwerke
 

Wie bereits berichtet, hat die Stadt Amberg 2017 eine neue Sondernutzungssatzung beschlossen, die Werbeaufsteller, sogenannte Kundenstopper, in der Fußgängerzone nur noch in wenigen Ausnahmefällen gestattet und Warenauslagen vor den Geschäften einschränkt. Nachdem vielfach der Wunsch nach einem längeren Umsetzungszeitraum geäußert wurde, wird nun bei den Warenauslagen eine Übergangsfrist bis 30. März 2018 eingeräumt.

Weiterlesen

Aus- und Fortbildungen optimal abzuschließen und mit einer bestandenen Prüfung motiviert in neue Aufgaben zu starten: Das wünscht sich Jeder zum Ende eines vollendeten Berufs- oder Bildungsabschnitts. So auch die Auszubildenden und Teilnehmer von Fortbildungen bei der Stadt Amberg, die von Bürgermeister Martin J. Preuß daran erinnert wurden, dass sie einst „Ja“ gesagt hatten, diesen Lebensabschnitt gemeinsam mit der Stadt Amberg zu gehen. Preuß schlug damit auch den Bogen zum Veranstaltungsort...

Weiterlesen

Über die Richtlinie zur Förderung der Bildung, Erziehung und Betreuung von Asylbewerber- und Flüchtlingskindern in Kindertageseinrichtungen stellt das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration seit 2016 Gelder zur Verfügung, die für verschiedenste Projekte oder Anschaffungen beantragt werden können. Die Stadt Amberg hat mit den diesjährigen Zuwendungen für die förderfähigen Kindertagesstätten im Stadtgebiet unter anderem Materialen beschafft, die die...

Weiterlesen

Viele Themen besprachen der neue Leiter der Arbeitsagentur Schwandorf Markus Nitsch und Oberbürgermeister Michael Cerny im Amberger Rathaus. Sie stellten fest: Die Entwicklung der Arbeitslosigkeit in Amberg ist erfreulich. Stand vor einigen Jahren noch eine Sechs vor dem Komma, so liegt aktuell die Quote bei 4,6 Prozent. Dies sei der beste Beweis, dass sich die Rahmenbedingungen deutliche verbessert haben. Statt Stellenmangel herrsche jetzt aber Fachkräftemangel. 

Weiterlesen

Was ist Amberg? Was macht Amberg aus? Was macht unsere Stadt so besonders? – Diese Fragen hatte der Stadtmarketingverein bei einer Veranstaltung Anfang November gestellt. Dem Aufruf, sich unter dem Motto „Was ist Amberg? – Markenentwicklung mit dem Stadtmarketingverein“ an der Diskussion zu beteiligen, waren 162 Personen aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben gefolgt. Nun kann das Stadtmarketing erste Antworten präsentieren.

Weiterlesen

Die Stunde der Begegnung in der Amberger Archivstube des Rathauses ist alljährlich der würdige Rahmen für das Staatliche Schulamt Amberg-Sulzbach zusammen mit Bürgermeister Martin J. Preuß zurückzuschauen, Dank zu sagen und Glückwünsche auszusprechen. In den Ruhestand verabschiedeten sich Dorothea Demleitner (Grundschule Albert-Schweitzer), Wolfgang Flierl (Grundschule Dreifaltigkeit), Adalbert Gebhard (Grundschule Albert-Schweitzer) und Johann Heigl (Mittelschule Ammersricht). 

Weiterlesen

Mitte Oktober haben der als Ersatz für die erkrankte Constanze Lindner eingesprungene Stefan Kröll und das Ensemble der Münchner Lach- und Schießgesellschaft bei der 7. Amberger Lachnacht für Humor gesorgt. Jetzt kamen frei nach dem Motto „Wer zuletzt lacht, lacht am besten“ vier gemeinnützige Einrichtungen in den Genuss, den Erlös dieses Publikumsrenners in Empfang zu nehmen. Der Geschäftsführer der Amberger Wirtschaftsförderungsgesellschaft Gewerbebau Karlheinz Brandelik überreichte ihnen...

Weiterlesen

Mit der Vereidigung des neuen Feldgeschworenen Manfred Rosenthal durch Oberbürgermeister Michael Cerny, im Beisein des Feldgeschworenenobmanns Erwin Graml, wird in Amberg eine bayerische Tradition fortgeführt. Feldgeschworene, im Volksmund auch Siebener genannt, wirken in Bayern bei der Kennzeichnung von Grundstücksgrenzen mit. Sie setzen Grenzsteine höher und tiefer, wechseln beschädigte Grenzzeichen aus oder entfernen sie. 

Weiterlesen
 

 

 wird überprüft von der Initiative-S